Archiv

Archiv für September, 2005

Simulierte Realität?

30. September 2005 5 Kommentare
No Gravatar

Wenn das Leben nicht echt ist, sondern nur eine Simulation, dann sind wir alle und alles, was uns umgibt, Teil einer Datenbank, Werte in Tabellen.

Bin ich dann ein Primärschlüssel?

… wird Zeit, dass Wochenende wird ;-)

Kategorienunsinn Tags:

***WICHTIGER HINWEIS***

30. September 2005 3 Kommentare
No Gravatar

Auf Grund einer besonderen Häufung von “hab ich vergessen”‘s in meinem Kollegen- und Bekanntenkreis, hier mal explizt und in Fettschrift der folgende Hinweis:

Montag ist der Tag der Deutschen Einheit

und damit

FEIERTAG!!!

Kategorieninfos Tags:

Kanzlerfrage im TV-Duell entscheiden!

29. September 2005 Kommentare ausgeschaltet
Kategorieninternettes Tags:

Petrus und die Verschwörung…

29. September 2005 5 Kommentare
No Gravatar

… gegen mich.

Heute morgen hat es geregnet, war düster und passte total zu meinem gefühlten Zustand. Und meinen Kopfschmerzen. Und dem Grummeln in meinem Bauch…

Und jetzt? Sonne! Grauenvoll *Rollo runterlass* Kann doch kein Mensch ertragen, so helles Licht. Vor allem wir Nerds doch nicht…

W I D E R L I C H !

Kategorienunsinn Tags:

Meine Psychose, Deine Psychose…

28. September 2005 3 Kommentare
No Gravatar

Es gibt Tage, da wird einem klar, warum psychische Probleme manchmal schwer zu diagnostizieren sind, warum es immer wieder “Krankheitsbilder” gibt – wie ADS, BS oder von mir aus Asperger – die schwer, fast unmöglich zu diagnostizieren sind.

Und wenn man jemanden im Bekanntenkreis hat, der definitiv im Rahmen seiner persönlichen Entwicklung an einer beliebigen Stelle einen “Knick” bekommen hat, der ihn sein Leben lang immer wunderlich erscheinen lassen wird?

Was, wenn man das Gefühl hat, dass diese Klamotte letztlich Lebensbestimmend wird? Die Reaktion wenn man hingeht und sagt, “hey, Du bist Behandlungsreif”? Egal, wie ausgedrückt, das Problem wird eher schlimmer als besser.

So kann man nur hoffen, dass die Betroffenen irgendwann von alleine merken, dass was nicht stimmt… und wissen, was zu tun ist…

Also: bleibt nichts, als mich zurück zu lehnen, die Sache laufen zu lassen, zu beobachten und Gutes zu hoffen…

Kategorienmitmenschen Tags:

Es berührt….

26. September 2005 2 Kommentare
No Gravatar

Mag es dem einen oder anderen kindisch, albern oder überzogen erscheinen, mich berührt es, wenn ich sehe, dass ich an anderer Stelle erwähnt werde… oder wie die Liste meiner Abonnenten wächst…

Vielleicht lacht Ihr über mich, vielleicht mit mir. Vielleicht sehe ich Schadenfreude, vielleicht Mitgefühl, auf jeden Fall feiert das Leben gerade eine Party und Ihr seid mit dabei…

Trotzdem… oder gerade deswegen gilt es, auch mal einen Moment innezuhalten und an die zu denken, denen es im Moment nicht geht, wie es sollte.

Maybe I’m a fool…. aber ich denke, wir schaffen eine Welt die besser wird, als sie jemals war. Ehrlicher. Offener. Menschlicher.

Wenn wir wollen.

Und wir wollen.

Kategoriennächtliches Tags:

(viel) zu früh

26. September 2005 3 Kommentare
No Gravatar

Du weißt, das was verkehrt ist. Das irgendwas nicht “nach Plan” geht. Vor allem, dass Du viel zu früh im Office bist. Jeden Tag jeder beliebigen Woche.

Optische Fehlermeldung:
050926_1


050926_2


050926_3

Kategorienfoto Tags:

Bloggen für Zahlenfetis :-D

25. September 2005 3 Kommentare
No Gravatar

Ich bin ja ein Zahlenfetischist. Und gebe es zu. Jawoll.

Und als solcher lese ich meine Referrer, Statistiken, Logs und andere Werke wie manch einer von Euch Konsalik, Umberto Eco oder meinetwegen die Bibel.

Immer wieder finde ich dabei Dinge, die mich faszinieren. Aktuell (also seit ein paar Tagen) teilen sich 2 Begriffe absolut PUNKTGLEICH den Platz 1 der Suchbegriffe mit denen die Leute auf meine Seite kommen:

  • unkreativ und
  • Beziehungsende

Ein Schelm, wer dabei böses denkt und sich fragt, ob einfach viele Menchen gerade ein unkreatives Beziehungsende erleben und einfach wissen wollen, ob es anderen auch so geht ;-)

Nein, liebe Leser: unkreativ waren die Enden meiner Beziehungen nie. Sie waren meistens unschön, oft schmerzhaft, manchmal dumm. Aber sicherlich niemals unkreativ ;-)

Kategorieninternettes Tags:

Innehalten

25. September 2005 4 Kommentare
No Gravatar

Innehalten

Die Welt dreht sich
Die Uhren ticken
Es ist Zeit zum Innehalten
Um auf sich selbst zu blicken

Nur für einen Augenblick
Entschwindet man der Eigenheit
Die Umwelt bewegt sich in Schemen
Man vergisst die Vergangenheit

Ich halte inmitten der Zeit an
Die Gedanken setzen aus
Eine Wandlung fährt fort
Trägt mich in die Welt hinaus

Die Uhren ticken wieder schneller
Ich schaue bald nicht mehr zurück
Die Welt dreht sich weiter um mich
Und im Rhythmus gehe ich wieder mit
Von Stürmchen und mit vielem Dank! Fand die Idee doof, dass das nur ich lese… zu schön um in (meiner? der?) Versenkung zu verschwinden… oder?

Kategorienmitmenschen Tags:

Zwischenstand….

25. September 2005 10 Kommentare
Kategorienmitmenschen Tags:

Dislikes Part I

24. September 2005 8 Kommentare
No Gravatar

Ich mag es NICHT, wenn mein Vermieter verhindert, dass ich mich mit GRUNDNAHRUNGSMITTELN versorge, bzw. die Versorgung sicherstellen will…

Und mit was für Argumenten… ein Dieselgenerator wäre so laut, würde den Hof verstellen, wäre häßlich und was weiss ich… ts…

Ach, Ihr versteht mich nicht? Na, dann ist doch alles wie immer, aber ich will mal versuchen, es Euch zu erklären: Ich habe Leben geschaffen. Ungewollt…

Irgendwie ist nämlich innerhalb der letzten 10-14 Tage die Sicherung meines Kellers rausgeflogen und hat damit meinen Tiefkühlschrank abgeschaltet… und meinen Spinat in Spinatmutanten, meine Fischstäbchen in Alskaseelachsmutanten und mein Gemüse in Pilze verwandelt….

Und ich war auf der Suche nach einer Tiefkühlpizza, als mir das gerade aufgefallen ist… Und Tiefkühlpizza ist für uns Singlewohnungsbewohner bekanntlich ein Grundnahrungsmittel.

Meine erste Idee war dann, eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung zu kaufen, wie sie auch an meinem PC hängt. An sich eine gute Idee, aber die schaffen ja immer nur ein paar Minuten, weil die ja nur die Zeit bis zum Hochfahren des Generators überbrücken sollen… Generator? Das ist DIE Lösung, so einer muss her ;-)

Also dachte ich, hey, klau ich den von meinem Brötchengeber, einen Tieflader und Kran dafür kriege ich schon irgendwo. Am Bahnhof in Duisburg laufen schliesslich immer so Typen rum die sagen “Hey, psssst… ich kann Dir alles besorgen… Frauen… Waffen… Drogen… Steuerfreie Kippen & Benzin…”

Naja, aber ich bin ja ein guter Mieter und da hier ja alles in Familienhand ist, hatte ich eigentlich mit einem schnellen Okay gerechnet, wenn ich schon um Erlaubnis frage.

Aber doch nicht mit ABLEHNUNG der GRANDIOSEN Idee, meine Kaffeemaschine, Mikrowelle, Kühlschrank und Tiefkühle per Generator zu versorgen…

Kategorienunsinn Tags:

Ich hasse einkaufen!

24. September 2005 12 Kommentare
No Gravatar

Hey, ich meine Hausarbeit im Allgemeinen ist nicht meine Stärke. Bügeln am allerwenigsten. Aber wenn ich dann auch noch Lebensmittel einkaufen fahre…. oh Mann! Hab ich da gerade wirklich fast 190 DM für einen Wagen voller Essen ausgegeben? Und dabei schon auf so Dinge wie Süsses & Chips völlig verzichtet?

*ARGH*

Kategorientägliches Tags:

Turntablerockers im 3001

24. September 2005 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Die Stimmung gut, die Musik auch okay.

Eingeheizt von Plastic Funk legen danach die Turntablerockers (Michi B von den Fanta4 und ich-weiss-nicht-wie-er-heisst) auf und lassen den Saal brodeln… und irgendwie knisterte es an allen Ecken und Kanten. Aber ich lasse Euch einfach mal schauen:


050923_1


050923_2


050923_3


050923_4


050923_5


050923_6


050923_7


050923_8


050923_9


050923_a


050923_b


050923_c


050923_d


050923_e


(Mehr Bilder temporär auf meiner Website unter “Aktuelles”)

Kategoriennachtleben Tags:

Ehemaligen Abi-Treffen…

24. September 2005 2 Kommentare
No Gravatar

Woran man merkt, dass man alt wird:

man bekommt Post von seiner Schule, die einem klar macht, dass man vor nunmehr fast 10 Jahren sein Abitur gemacht hat. Und man geht mal hin und sieht, dass viele viel älter geworden zu sein scheinen, einige weniger. Alle haben sich verändert und doch sind sie irgendwie gleich geblieben. Manche haben Kinder, manche wurden Zahnärzte, kaum ein Leben nahm den Lauf, den man damals erwartet oder erhofft oder befürchtet hat…

(Bilder hat es temporär auf meiner Website unter “aktuelles”)

Kategorienmitmenschen Tags:

UNKREATIV!

23. September 2005 2 Kommentare
No Gravatar

Vor allem bei der Wahl der Modelle und Farben… ts…

050923

Kategorienoutside Tags: