Archiv

Archiv für März, 2009

Zweifel an Internetsperren…

31. März 2009 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Lest Euch mal durch, was Volker Beck von den Grünen zu sagen / schreiben hat:

Klick!

What a wonderful day

31. März 2009 1 Kommentar
No Gravatar

Euer Wunsch sei mein Befehl, also mal wieder was persönliches :-)

Nachdem wir die halbe Nacht telefoniert haben, habe ich heute morgen Anne aufgelesen und wir sind zusammen in die Gegend von Mainz gefahren, Sabine besuchen. Meine vermutlich älteste Freundin und zudem gerade hochschwanger – nicht von mir. :-P Mehr…

Kategoriengedanken, infos Tags: , ,

Die Preise müssen hoch.

30. März 2009 1 Kommentar
No Gravatar

Liebe Deutsche und Deutschinnen. Ihr mußt jetzt ganz stark sein, weil dieses Jahr bestimmt die Fahrkarten der Deutschen Bahn teurer werden müssen. So wie letztes Jahr. Weil ja alles viel teurer wurde. Auch und besonders für die Bahn.

Außerdem ist anzunehmen, dass ein Ergebnis von 2.480.000.000€ vor Steuern für ein Unternehmen, dass an die Börse will, absolut unzureichend ist!

Der kritische Verstand oder Lokal und Kommunal

30. März 2009 6 Kommentare
No Gravatar

Es ist schon interessant wenn in meinem persönlichen Blog momentan ganz begierig die Links angeklickt werden, die mit Herrn Dierkes zu tun haben. Das Thema ist also von Interesse. Noch interessanter ist es, wenn ein Duisburger Blogger, der laut eigener Aussage in keiner Partei ist, meint dass ich als Blogger durch mein ehrenamtliche Arbeit für Herrn Brandt meinen Verstand an der Garderobe abgeben würde wenn es um das Thema “SPD vor Ort” ginge.

Mehr…

KategorienDU-OB2009, gedanken, internettes, politik Tags:

Brief an meinen ISP

30. März 2009 2 Kommentare
No Gravatar

Firma XY

Privatkundenbetreuung

Möglicher Vertrag zwischen dem BKA und Ihnen zur Bekämpfung der Kinderpornographie im Internet Mehr…

nur hier?

29. März 2009 4 Kommentare
No Gravatar

no images were found

Kategorieninfos, internettes Tags: , ,

luXus

29. März 2009 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Ich war am Freitag beim Frisör. Und da ich weiß, dass Ihr solche Beiträge liebt, wollte ich mal wieder davon berichten. Quasi Euch ein kleines Update verpassen – wie meiner Frisur. Mehr…

Kategoriengedanken, mitmenschen Tags:

Der neue Faschismus

29. März 2009 1 Kommentar
No Gravatar

Klare Worte von Hal Faber.

In einem sehr lesenswerten WWWW:

Die Aktionen rund um die Kinderporno-Sperrliste sind nicht die einzigen Indizien dafür, dass sich dieses unsere Land auf dem Weg in den Korporatismus befindet. Gemeint ist hier nicht, wie man mit Wikipedia vermuten kann, die Sozialpartnerschaft der 50er Jahre, sondern eine Ausprägung des italienischen Faschismus.

Erschreckend ist die Depression, die man aus den Worten lesen kann. Dort, bei Fefe und an vielen anderen Stellen wird eine immer stärkere Wandlung der Wut über Verzweiflung zur Resignation fühlbar. Ist Deutschland, sind wir, wirklich so im Arsch?

osten. westen. nix neues.

29. März 2009 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

In einem der Blogs der FAZ bin ich auf einen sehr interessanten Beitrag gestoßen: Klick!

Via: Fefe

So kamen das Gift, die Lüge, die Heuchelei und die Linkspartei in die deutsche Politik, und wer sagt, man muss die Sache pragmatisch sehen, ist nicht pragmatisch genug. […]

Der aktuelle Chef-Linke Lafontaine war übrigens in nicht ganz wiedervereinigten Zeiten SPD-Kanzlerkandidat und kämpfte bis zur Erschöpfung gegen die Wiedervereinigung und die damit verbundene wirtschaftliche und moralische Ossifizierung Westdeutschlands. Heute findet er, dass die anderen Parteien „Menschenrechtsfragen wichtigtuerisch instrumentalisieren“, und „im Zentrum der Sozialismusdebatte“ stehen für ihn „Machtkontrolle und Steigerung der Produktivität“. So redet nur einer, der kein Gehirn mehr zum Denken hat. Oder der vom Ossivampir gebissen wurde.

Kategorienpolitik, soziologie Tags: , , ,

ego-boost

29. März 2009 2 Kommentare
No Gravatar

Mitte letzter Woche habe ich durchblicken lassen, dass ich u. U. das Unternehmen verlassen möchte. Eine Option wäre, aus der Holding in die Leitung einer der Töchter zu gehen.

Und was soll ich sagen?

Donnerstag: Angebot aus Duisburg, Unternehmensführung

Freitag: Angebot aus Krefeld, Unternehmensführung

Samstag: Angebot aus Essen, Unternehmensführung

Wenn das so weiter geht, muss ich zum ersten Mal sowas wirklich entscheiden. Oh wei oh wei. Krefeld wäre aus speziellen Gründen nett. Und ich mag die Stadt.  Duisburg ist logistisch sehr gut von meinem jetzigen Wohnort aus, ebenso die Anbindung an die Uni.  Essen wäre natürlich dier Hammer, weil erstens quasi Fahrdienst und zweitens quasi direkt neben der Uni.

Und von dem guten Gefühl, tatsächlich das Standing in den Töchterunternehmen zu haben, von dem ich bisher nur angenommen hatte, dass ich es habe, hebt natürlich die Laune ungemein :-)

Da könnte übrigens aus wir auch wieder ich werden ;-)

Kategorienarbeiten Tags: ,

wir-sind-nicht-HYSTERISCH

28. März 2009 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Und wir haben auch keine Doppelmoral. Und Hexen jagen wir schon lange nicht mehr. Wir kümmern uns nur. Und deswegen verhaften wir auch schon mal Mädchen, die sich selbst(!) freiwillig(!) für ihren Freund(!) fotografieren wegen des ab-scheu-lich-en Verbrechens namens Kinderpornografie. Zu ihrem, Eurem und unserem Besten.

Und natürlich kann auch eine Berichterstattung zu der Frage wie wir uns um was kümmern, nicht geduldet werden. Sie wird zu Eurem und unserem Wohle unterbunden werden müssen. Denn wer schon über das Geschehen nachdenkt, vielleicht sogar laut, ist ein Gedankenverbrecher. Das darf nicht geduldet werden.

Ich bin sicher, Ihr versteht und unterstützt das.

Via Björn.

Ich bin wir

27. März 2009 3 Kommentare
No Gravatar

Ich wußte es. Ich bin wir. Multiple. Und deswegen können 9 von 10 Stimmen in meinem Kopf anderer Meinungen sein, während die Zehnte die Titelmelodie von Tetris summt ;-)

Wovon ich rede?

Hier im Haus wird gerade eine “Personalbedarfsberechnung” durchgeführt. Man hat mir in deren Folge eben eröffnet, dass ich 2,22 Mitarbeiter bin. Schöne Zahl übrigens.

So, wir gehen dann mal Kaffee holen :-D

Kategorienarbeiten Tags:

This world makes me sick

26. März 2009 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Is everybody just acting as a fool? Or ARE we just fools?

I’m tired. I’m feeling blue. If you know what I mean.

And this kind of night is the right kind of night to travel back in my memories. And somewhere there, deep below the surface is a memory of Sarah. A lovely girl I once knew. Don’t know where she is. Or what she’s doing. Or how she’s doing. But in this past and long gone time, she was singing a song. For me. And I never lost it. ’cause it has be the most personal gift I ever got. And she became a part of my life and she will always be. We never met. How can you miss somebody you never met? Doesn’t matter.

Maybe this is the moment to share it with you? So take a seat, have a cup of tea and listen with me:

Sarah – Just Another Dream

Kategoriengehört, nächtliches Tags: ,

Der Anruf einer besorgten Bürgerin…

26. März 2009 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Das ist so krass. So unfassbar. Und gerade deswegen sollten tausende und abertausende Bürgerinnen und Bürger Links setzen. Um dem Staat den Wahnsinn vor Augen zu führen: Klick!

090326 – green

26. März 2009 3 Kommentare
No Gravatar

no images were found

Kategorienfoto Tags: