Archiv

Archiv für Juli, 2012

P|o|t|D

31. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

P|o|t|D

30. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

Ein gutes Bike noch besser machen…

30. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Ich fahre ja, bevorzugt auf CTF und wenn ich im Gelände unterwegs bin, unter anderem ein Bergmont Threesome 6.2 und bin eigentlich zufrieden.

Eigentlich, weil mich von Anfang an an dem Fahrrad was gestört hat: Die Bremsen.

Dazu muss man wissen, dass ich an dem Rennrad die Ultegra von Shimano fahre und sehr zufrieden bin. Und am Hardtail die Formula RX. Auch eine sehr gute Bremse – extrem bissig und gut zu dosieren.

Die Fähigkeit zu zupacken war bei der Avid auch nicht das Problem. Denn auch die Elixier 1 ist sehr griffig und bringt das Rad schnell zum stehen. Das Problem dabei ist, dass man (oder ich) die Bremse dabei nicht wirklich dosieren konnte: entweder habe ich nicht gebremst, oder so, dass das Rad viel zu oft und zu schnell blockiert hat.

Gerade wenn es mal schneller bergab geht, ist eine Bremse aber etwas, dem man zu 100% Vertrauen schenken will. Und muss. Also habe ich mich nach einigem Grübeln entschlossen, die Avid weg zu schmeißen. Und gestern war es endlich so weit :-)

Jetzt ziert eine Shimano XT mein Rad:

Und Himmel, was für ein Unterschied! Die Bremsscheiben sind gleich groß geblieben (vorne 203, hinten 180mm), aber das Bremsverhalten ist soooooo anders. Die Shimano läßt sich mit einem Finger (das soll so ;) ) dosieren und ermöglicht es, soweit ich das auf den Probefahrten gestern testen konnte, ein extrem feinfühliges fahren – ohne allerdings Biss missen zu lassen, wenn man ihn braucht.

Spontan würde ich sagen: Die Investition hat sich gelohnt :-)

(und Bergamont sollte sich vielleicht überlegen, die Elixier 1 aus dem Programm zu werfen…)

Kategorienfahren, Sport, technik Tags: , , ,

Twitter Weekly Updates for 2012-07-29

29. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Powered by Twitter Tools

Kategoriengedanken Tags: ,

P|o|t|D

28. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

P|o|t|D

27. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

P|o|t|D

26. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

Och jetzt guck doch nicht so ernst!

25. Juli 2012 1 Kommentar
No Gravatar

Kategorienfoto Tags: ,

P|o|t|D

25. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

P|o|t|D

24. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

Wenn einer eine Reise tut… und dafür die Deutsche Bahn nimmt ;)

23. Juli 2012 1 Kommentar
No Gravatar

Eigentlich fahre ich gerne mit dem Zug. Vor allem, wenn ich nach Bielefeld muss, bevorzuge ich oft den Zug . wer steht schon gerne auf der A2 im Stau, wenn man auch entspannt im ICE sitzen kann?

Wobei das mit der Entspannung manchmal eher… nicht so gut geht.

Mein ICE aus Duisburg kam planmäßig in Hamm an. Dort wird dann normalerweise unser Zugteil mit eimem zweiten Teil verbunden und der Langzug fährt dann nach Berlin weiter. So weit die Regel.

Heute erfuhren wir dann, dass wir dort erst mal 20 Minuten auf den zweiten Zug warten dürfen. Man gönnt sich ja sonst nix.

Der zweite Teil kam dann wie angekündigt, wurde angekoppelt und… es passierte nix. Irgendwann dann die Durchsage, dass unser Triebwagen, der uns problemlos bis Hamm gebracht hatte, ein technischens Problem habe. Der Triebwagenführer arbeite an der Problenlösung.

Da wurd irgendwie nix draus. Auch ein Reboot des ICE brachte keine Besserung.

Inzwischen kamen und gingen die Züge und ich war schon so weit, wieder heim zu fahren, da erfuhr ich telefonisch, dass es einen Ersatzzug geben würde. Die Durchsagen im ICE hatten schon lange aufgehört ;-)

Draussen auf dem Gleis dann Irritation: Unser kaputer Zug stand auf Gleis 5. Auf Gleis 6 fuhr dann erst der nachfolgende ICE ein (also der, der eine Stunde Verspätung hinter uns war). Als Kurzzug.

Natürlich hielt es niemand für nötog, den Leuten zu sagen, dass das nicht der Ersatzzug ist. Also versuchte der Großteil der Passagiere aus 2(!) Ice in einen ohnehin schon vollen einzelnen Zug umzusteigen. Mit leidlichem Erfolg, während das Personal i ndem Zug versuchte, die Leute auf den Ersatzzug zuvertrösten.

Aber: kaum waren alle drin, musten die Türen zu, damit der zweite Zugteil (der wie bei uns angekoppelt werden sollte) ankam. Kaum war der dran, stürmten fast alle aus dem ersten in dern zweiten Zugteil. Wie hirnlose Lemminge.

Naja, der nachfolgende ICE konnte dann mit 20 Minuten Verspätung und gnadenlos überfüllt die Weiterfahrt antreten. Und kurz darauf kam dann der angekündigte IC als Ersatzzug und just in diesem Moment sitze ich da drin und fahre weiter nach Bielefeld.

Was mich ärgert:

Natrülich ist es eigentlich positiv, wenn die Bahn kanpp 90 Minuten nach der Panne schon den Ersazug vor Ort hat. Das Ganze bringt jedoch nix, wenn die Fahrgäste keine Infos bekommen. Denn mit klaren Ansagen hätte man das Chaos am und im nachfahrenden ICE vermeiden können. Ein Wasser oder Saft für die KInder wäre eine Wohltat gewesen.

Insagsamt ist das Verhalten der Bahn nicht nachvollziehbar. Die Zugbegleiter haben ihr möglichstes getan, konnten aber natürlich immer nur kleine Gruppen erreichen und auch  nur das sagen, was sie selbst wussten. Und das war eben oft nicht mehr als wir wussten. Das zentrale Management hat jedenfalls kräftig versagt.

Versagt haben aber auch viele Reisende, die ihren (verständlichen) Frust an den Zugbegleitern und dem Lokfüherer des Ersatzzuges ausgelassen haben. Sowas ist schlicht hirnlos: Der Lokführer ist da um uns zum iel zu bringen und die Begleiter sind weder Schuld an der Panne, noch an der schlechten Informationspolitik des Unternehmens. Ein wenig mehr Gelassenheit wäre hier angebracht. Find ich.

Naja.

Ich schätze mal, ich komm heute noch in Bielefeld an.

Irgendwann.

Kategorienfahren, gedanken, technik Tags:

P|o|t|D

23. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

P|o|t|D

22. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

Twitter Weekly Updates for 2012-07-22

22. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Powered by Twitter Tools

Kategoriengedanken Tags: ,

P|o|t|D

21. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,