Archiv

Archiv für August, 2012

P|o|t|D

31. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

P|o|t|D

30. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

P|o|t|D

29. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

20112-08-28 Der lange Tag

29. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Grönland von ziemlich weit oben…

Während bei Euch schon der 29. August ist, kurz nach 1 Uhr, ist es hier bei mir gerade erst 17 Uhr am Dienstag. Transnationale Flüge machen es möglich, einen Tag zu dehnen nd bis ich gleich am Ziel bin, werde ich den Tag um eine weitere Stunde gedehnt haben. Mehr…

P|o|t|D

28. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

P|o|t|D

27. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

The Past Rewritten

26. August 2012 1 Kommentar
No Gravatar

In Georg Orwells 1984 wird die Vergangenheit kontinuierlich umgeschrieben und an die Gegenwart angepasst. Erinnerungen gilt es zu tilgen. Auszulöschen. Zu vernichten. Was für ein sinnfreies Unterfangen.

Gerade hatte ich einen interessanten Dialog mit meiner Freundin. Ursache war ein akuter Fall von Aufräumwut und damit verbunden das Wiederfinden einiger Schätze. Und in Zeiten von MicroSIM-Karten konnte ich mir dann nicht verkneifen, ihr meine erste SIM zu zeigen (bzw. Zweite, weil Ersatzkarte)…

Und was soll ich sagen? Sie wollte mir einfach nicht glauben, dass man das mal in Telefone gepackt hat. Nach einer Weile Überzeugungsarbeit wollte sie dann wissen, in was für Telefone solche Monster kamen (sie glaubte immer noch nur an Telefonzellen).

Ich habe ihr dann leider nur ein Foto von meinem damaligen Handy zeigen können, dem Siemens S3. Das ich damals übrigens für ein Schweinegeld gekauft habe, weil es eines der ersten Handys war, mit denen man SMS… schreiben konnte. Technisch waren die S3 Schrott: Ohne extra Akkupack keine 24h Standby und ständig kaputt. Nach dem 3. Austauschgerät habe ich mich mit Schaudern von Siemens abgewendet und auch als die 1997 das erste “Farbdisplay” auf den Markt brachten: Ich habe seit dem S3 nie wieder ein Siemens-Handy gehabt.

Die Vorstellung, dass man damals eigentlich einen Operator anrief, die Nummer durch gab, den Text diktierte und das dann auch noch kostenlos war… damit wollte ich sie nicht auch noch konfrontieren.

Mein aller erstes Handy war übrigens von Motorola ;-)

Was ich ihr aber zeigen konnte, war mein absolutes all Time Lieblingshandy von Nokia: das Nokia 2110i, dass ich 1995 für (ich glaube) 800 DM mit Vertragsverlängerung erworben habe. So als würde Euer IPhone heute bei Verlängerung 800€ kosten. Das Handy habe ich übrigens erst außer Dienst genommen, als ich mir einen Communicator 9000 leisten konnte :-)

Kleine Fun-Facts am Rande: damals war die Grundgebühr bei ungefähr 80 DM im Monat, Freiminuten gab es nicht und jede angefangene(!) Gesprächsminute im Inland kostete 2 DM. Das dürft Ihr für heute jetzt 1:1 umrechen. Und ja, das Handy funktioniert noch immer :-D

Zweiter Fun-Fact: ich habe seit 1993 die gleiche Handynummer. Wer bietet mehr?

Twitter Weekly Updates for 2012-08-26

26. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar
  • Welcome to Saraha! Oder so… http://t.co/Mt3EbDUP #
  • 2 Tage Sonne und schon bettelt #Deutschland um Regen m( Leute, gewöhnt ich Euch dran, wird noch mehr werden… #klimawandel #
  • Wenn ich so @fernsehkritiktv gucke frage ich mich, was aus #RTL wurde, das ich früher geguckt hab: Knight Rider, A-Team statt :-x #
  • Danke, Kleiner! Freu mich auf die nächsten 100k! :) #Volvo http://t.co/Gojeleyr #
  • Wenn hier noch einer das Wort "Business Intelligence" sagt, dreh ich durch…. :-/ #
  • Ich wäre interessiert am Kauf einer Finazamtsünderdatei die Fehler und mutwillige "Irrtümer" zu Ungunsten der Bürger enthält… #
  • Thesis 2 Tage vor dem gesetzten Termin fertig. Ich bin stolz auf mich :-) #
  • Früher war Lego mal deutlich weniger materialistisch. Kommen Waffenlose nicht mehr bei den Kids an? http://t.co/ZS8w6egV #
  • Wo bin ich hier gelandet??? http://t.co/9i4GSvps #
  • Aus der beliebten Reihe: "Produktnamen, die wir überdenken wollen": http://t.co/mB9HhsEm #
  • das Neil #Armstrong tot ist, find ich jetzt eher scheisse. #Idol #

Powered by Twitter Tools

Kategoriengedanken Tags: ,

P|o|t|D

26. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

P|o|t|D

25. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

P|o|t|D

24. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorienfoto Tags: ,

T-Mobile u no klingel?

24. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Heute (also eigentlich inzwischen gestern) rief mich ein Freund mit einem interessanten Problem an. Und da es sich um ein von mir “induziertes” Problem zu handeln schien, habe ich den Auftrag angenommen:

Besagter Freund berichtete, dass er nicht mehr angerufen werden könne. Das sei so, seit er zu Hause sein Huawei E560 eingeschaltet habe.

Seit dem würde jeder, der sein IPhone 4 anruft direkt auf der Mobilbox landen. Und die Telekom meinte, es wäre ein Softwarefehler.

WTF?

Aber gut, ich wäre nicht sein Haus- und Hof- BOFH, wenn ich mich solcher Kleinigkeiten nicht annehmen würde.

Also mal schauen, was wir denn da haben:

  • IPhone 4
  • Huawei E560
  • MutliSim der Telekom

Gut, sowas gehört heute in jeden Haushalt, also mal eben in meine Schränke geschaut. Und tasächlich, ich habe die gleichen Geräte hier liegen und wie der Zufall so will auch zwei MultiSim von der Telekom. Damit wurde der Versuchaufbau gebastelt:

  • Sim1 ins iPhone 4s
  • Sim2 ins Huawei

So.

Wenn man der Werbung der Telekom glauben möchte, ist einer der Vorteile einer MultiSim, dass bei einem Anruf alle Geräte mit einer MultiSim den Anruf signalisieren. Also iPhone eingeschaltet und gestest: geht.

Dann den Huawei eingeschaltet: geht nicht. WTF? Statt des erwarterten Klingelns des iPhone nur Stille und dafür an dem anrufenden Telefon ein Besetzt. Was soll das denn?

Huawei aus, Telefon geht. Huawei an, Telefon geht nicht.

Okay. Zweiter Test: MultiSim getauscht um auszuschließen, dass die SIM-Karten vielleicht unterschiedlich sind. Eine fürs Telefonieren, eine für Daten oder so. Wäre unlogisch aber nix ist unmöglich.

Ergebnis: Das gleich wie zuvor.

Jetzt wollte ich das Telefon aus Störer ausschließen und habe statt des 4s ein 3G genommen. Testaufbau wie zuvor aber mit überraschendem Ergebnis: Das Telefon läutet bei eingeschaltetem Huawei. Wie kann das sein?

Dann ein letzter Test: iPhone 4 und ein UMTS-Stick von Huawei (E irgendwas). Kein Problem.

Mit diesem Testergebnis die Geschäftskundenhotline von T-Mobil angerufen. Dort wußte man, dass das mit der MultiSim manchmal nicht geht. Warum allerdings wusste man nicht. Auch keine Abhilfe. Und das mit dem iPhone 3G das Problm nicht auftrat, fand man höchst sonderbar. Ich übrigens auch.

Schade fand ich, dass man das Problem zwar kannte aber offensichtlich nicht weiter verfolgt hat. Denn hätte man das getan, hätte man das gleiche Ergebni herausgefunden, wie ich:

Das Problem ist tatsächlich (so scheint mir) auf

  1. MultiSim der Telekom
  2. in einem iPhone 4 und
  3. einem Huawei UMTS/WLAN-Accesspoint

beschränkt. Und das kommtso:

Ein Mobilfunkgerät kann sich als ein Gerät verschiedener Klassen im Mobilfunknetz anmelden. Eine der Klassen ist “nur Daten”. Genau das macht das Huawei aber wohl nicht oder nicht richtig. Und in Kombination mit dem iPhone 4(s) führt das zu dem beschrieben Verhalten.

Die Abhilfe ist ganz einfach und jetzt werden die Älteren unter Euch aufstöhnen: Es gibt ein AT-Kommando, mit dem sich das Problem lösen läßt. Die ehemaligen Hayes-kompatiblen-Modem-Nutzer werden sich erinnern ;-)

Im Fall des Huawei E560 (und E585)  lautet der AT-String

AT^SYSCFG=2,2,3FFFFFFF,1,1

Und fertig ist es. Der kleine Haken ist, dass es eigentlich keine Möglichkeit gibt, diesen String direkt an das Huawei-Kästchen zu übergeben. Ich habe das mit dem kleinen und kostenlosen Programm MWcom gemacht. Für die Windows7-Nutzer: Nach der Installation mit Adminrechten starten und das merkwürdige Verhalten ignorieren ;-)

Jedenfalls kann man mit dem Programm dann sehr einfach den AT-Befehl an das Kistchen senden. Luts Lagemann beschreibt das sehr ausführlich in seinem Blog, der mir sehr geholfen hat.

Kaum hat man alles richtig gemacht, sind alle Probleme verschwunden. Hatte man ursprünglich das Problem, dass statt des erwarteten Anrufsignals an beiden Geräten gar keines einen Anruf anzeigte, machte es jetzt brav das iPhone 4 und das Huawei-Kästchen macht es nicht. Mission accomplished.

Was bleibt sind Irritationen:

  • Huawei ist ein BigPlayer auf dem Markt der UMTS-Modem. Trotzdem passiert ein solcher “Fehler”, dass ein reines UMTS-Modem sich nicht als “Nur Daten” im Netz anmeldet?
  • Der Telekom ist der Fehler bekannt, aber offensichtlich nimmt sich dort niemand die Zeit einfach mal zu googlen und dem Helpdesk eine entsprechende Info an die Hand zu geben? Selbst eine kleine “Hotfix”-Datei die einfach nur den String an das Modem sendet sollte man doch problemlos erstellen können. So nach dem Motto “Anwendung auf eigene Gefahr”?

Beide Firmen bekleckern sich hier nicht mit Ruhm. Aber das Internet hält, was es verspicht, eine Antwort auf jede Frage zu liefern. Und mit genug Buzzwords gespickt sollte dann auch für weitere MultiSim diese Lösung hier zu finden sein.

Bitte, gern geschehen ;-)

Und danke an Lutz für die gute Anleitung, die weiteres Suchen unnötig gemacht hat.

 

 

Politik at its worst

23. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Manchmal glaubt man Dinge ja gar nicht.

Gestern war in Voerde Ratssitzung und es ging unter anderem um Verträge für eine Unternehmung. Und was ich da erlebt habe, zeigt mir wieder wie fundamental falsch manche Leute m. M. n. ihren Job verstehen.

So war z. B. die CDU der Meinung, dass man dafür sei. Man sei sich zwar im Klaren, dass die meisten Entscheider durch die Verträge und Nachforderungen nicht mehr durchblicken, aber manche Risiken müsse man eingehen.

Und schließlich die FDP, die meinte wenn man nicht bereit wäre dieses Risiko einzugehen, dürfe man als Stadt gar nicht mehr unternehmerisch aktiv werden.

Hallo?

Wir verabschieden Verträge die wir nicht verstehen? Und stellt mal einer die Frage ob eine Kommune überhaupt unternehmerisch aktiv sein muss? Und wenn ja, wieso man dann nicht für das notwendige Knowhow sorgt?

Ich habe gestern gemeinsam mit meinen Grünen Kolleginnen eine Enthaltung abgegeben. Weil wir einfach das Gefühl haben, dass bei den Verhandlungen eine Partei ununterbrochen versucht hat die anderen zu übervorteilen. Aber auch weil eine solche Art von Politik nicht einfach abgenickt werden kann.

Was mich noch sehr stört: die Sitzung war nicht öffentlich. Gleichwohl keine Zahlen oder Geheimnisse diskutiert wurden. Ich verstehe nicht, wieso man bei solchen Entscheidungen, die immer mit Risiko behaftet sind, die Bürger ausschließt. Und auch bei der Benennung der Aufsichtsratsmitglieder. Meiner Meinung nach gehört sowas nicht hinter verschlossene Türen. Zumal es natürlich jetzt auch mich daran hindert, noch deutlichere Worte zu finden ;-)

Kategoriengedanken, politik Tags: , , , , , , ,

P|o|t|D

23. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
Kategorieninfos Tags:

Vielen Dank, Völvchen!

22. August 2012 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Und auf in die nächsten 100k!

Kategorienfahren, technik Tags: ,