Sehr geehrte Damen und Herren von der GEZ,

im Zuge der Gleichbehandlung verstehen Sie sicherlich, dass auch ich den Wunsch habe, die „alte“ GEZ-Gebühr weiter zu bezahlen, da ich ja nur Radio und PC nutze und keinen TV besitze.

Und wie ich der Presse entnehmen kann, ist das je kein Problem:

Die Stadt Köln zahlt jetzt doch wieder Rundfunkgebühren – allerdings vorerst so wie 2012 und nicht nach dem neuen System. Darauf habe sich die Stadt mit dem WDR geeinigt, sagte Stadtsprecherin Inge Schürmann am Donnerstag. Auch eine WDR-Sprecherin bestätigte das.

Ich glaub et hackt! Ich glaub ich raste aus!

Eine Kommune verweigert sich dem der GEZ-Gebühr mit einer abenteuerlichen Begründung und die GEZ sagt: „Jo passt“? Und wir sollen uns weiterhin gefallen lassen, eine Erhöhung auf das Dreifache zu akzeptieren?

Ich bin gerade echt geladen….

Autor: unkreativ

Gelegentlich hat der Unkreative das Gefühl, er müsse Euch etwas wissen lassen. Das kann sinnvoll sein. Muss es aber nicht. ;-)