FDP-Voerde goes woanders hin ;-)

Ach wie süss: Die FDP Voerde ist wieder online.

Offensichtlich hat man aber ein kleines „Problem“, weil die fdp-voerde.de Domain wohl wem anders gehört und man jetzt auf eine weniger schöne TLD ausweichen musste. Das zeigt ein Mal mehr, wie tief die Gräben in der Partei, bzw. zwischen den Akteuren und Ehemaligen inzwischen ist.

Aber es ehrt mich, dass der erste Beitrag sich direkt mit mir befasst. Ja fast schon: mir gewidmet ist.

Und man muss nicht zwischen den Zeilen lesen, um zu wissen, wie es um die FDP Voerde bestellt ist. Nein, das springt einem direkt ins Gesicht.

Allerdings muss man, die Medienkompetenz der Leser nicht unterschätzen wollend, warnend darauf hinweisen, dass die gesamte neue Website ein Fake sein könnte. Satire in Reinform quasi. Darauf deutet unter anderem hin, dass alle Texte von einem oder einer omninösen x667 verfasst worden sind. Und wir erinnern uns ja, die FDP Voerde ist ja massiver Gegner der anonymen Internetschreiberei 😉

Ach herrlich…

Oh und gleich mal ne „Abmahnung“ schreiben 😉

Liebe FDP, falls Ihr das doch Eure neue Internetheimat ist: Natürlich dürft Ihr Euch an mir abarbeiten. Aber bitte glaubt und hofft bitte nicht, dass Ihr damit von dem desolaten Zustand Eurer Partei ablenken könnt.

Autor: unkreativ

Gelegentlich hat der Unkreative das Gefühl, er müsse Euch etwas wissen lassen. Das kann sinnvoll sein. Muss es aber nicht. ;-)

4 Gedanken zu „FDP-Voerde goes woanders hin ;-)“

  1. Hi Stefan,
    es gab in der Tat Urheberrechte bzgl der homepage,ein Vorgang,der Dir als Jpurnalist ja nicht fremd sein dürfte.
    Ich wäre nur gespannt,ob Du auch diese Inhalte als zukünftiger Fraktionschef der Grünen in Voerde unter Deinem Namen und nicht ebenfalls anonym wie hier veröffentlichen wirst…
    Man wird sehen…Bis dahin mal ein kleiner Test…ich werde Deinen Beitrag bei facebook (mit Deinem Namen als Urheber) posten,in einer Voerder „Politik-Gruppe“,die ich mit Holger zusammen administriere.Dort wirst Du dann a) mehr user erreichen und b) wahrscheinlich von der vom braunen Mob zum lieben Voerder mutierten Bevölkerung direkt feedback erhalten. Es sollte ja legal sein,Deine öffentlich geäusserten Meinungen hier auch in den Wahlkampf einzubringen,damit auch jeder,inzwischen sensibilisierter,Bürger weiss,mit wem er es zu tun haben wird.

    Nur eine Frage hätte ich noch,wenn es genehm ist….
    Mit welchem Rechtbzw mit welcher Rechtfertigung schüttest Du eigentlich über meine Familie dermassen viel Spott und Häme aus? Wie kommst Du dazu,meine Eltern,die in Jahrzehnten voller Ehrenämter in Voerde für die Stadt,Vereine,Kultur und Kirche sich aufgerieben haben,hier als Quasi-Diktatoren hinzustellen? Wie disqualifizierst Du u.a. meine Brüder und mich als willfährige Helferlein meines Vaters? ist für Dich der name Benninghoff gleichbedeutend mit Verbot jegliches Engagements für die FDP,solange mein Vater Fraktionsvorsitzender ist?
    Wieso disqualifizierst Du ebenso den gesamten Ortsverband aus eben jenen Gründen?
    Wieso hinterfragst Du nicht Rücktritte von e-berger und Larek?Ist da nur meine Familie schuldig?Was ist mit den anderen Mitgliedern?Warst Du überhaupt auf irgendeiner Veranstaltung der FDP?
    Wieso ist für Dich ein mann potentieller Heilsbringer,der sogar in der Presse sich für parteiuntauglich erklärt hat,da er mit Mehrheitsentscheidungen nicht klarkommt,wenn sie seiner Meinung widersprechen?
    Wieso ist für Dich ein ehemaliger Ortsverbandsvorsitzender das Opfer,der,nachdem er mit deutlicher Mehrheit wiedergewählt wurde,beleidigt das Handtuch warf,weil ihm das Ergebnis nicht gut genug war?
    Wieso stellst Du diese Fragen nicht?

    Das frage ich mich wirklich.Ist es nicht journalistischer Sorgfaltspflicht geschuldet,objektiv Dinge von allen Seiten zu beleuchten?

    Schönes Wochenende!

  2. Überlegt Euch doch mal, was eigentlich die Wahrheit sein soll bezüglich Eurer Homepage. Davon ab
    1) wirst Du unter meinem Namen keine Texte auf Facebook veröffentlichen. Du kannst zitieren und verlinken, veröffentlichst Du Texte unter meinem Namen ist das ein Verstoß gegen das Urheberrecht, den ich ahnden werde.
    2) Nach Eurem Wutausbruch auf Eurer Website erwartest Du hoffentlich jetzt nicht, dass ich mich mit dem (in meinen Augen) Unsinn dort oder Dir hier jetzt auseinander setze?

    Geil finde ich aber, dass ein anonymer Autor auf Eurer Website schreibt, während hier absolut nicht anonym ist, wer ich bin. Und Ihr trotzdem immer wieder versucht, mir den Ball zuzuspielen.

    Übrigens, sind es nicht inzwischen 6 erfolgte und 2 angekündigte Austritte? So sagen es die Infos, die ich bekommen habe…. Süss, dass Du versuchst den Eindruck zu machen, es ginge nur um zwei Mitglieder 😉

    EOD

  3. „Süss“ benutzt der Eberger auch ständig…Ihr hockt zu viel aufeinander….
    Mit den 2en meinte ich Leute in Positionen! Die anderen 4 hatten durchaus Gründe,natürlich,nur schade,dass diese Dich nicht interessieren….
    Bzgl facebook habe ich Dir ne email geschrieben…natürlich schreibe ich nicht unter Deinem Namen! Missverständnis….

    Und nebenbei hast Du meine Fragen nicht beantwortet…wieso,bitte schön? Du hast doch sonst keine Beisshemmungen….Oder fällt Dir einfach ausser Spott und Häme nix ein?

    Ach ja,Grüsse vom braunen Mob….wollen wir ja auch nicht vergessen,dass diese Voerder auch mal erfahren,welche Meinungen vom künftigen Stadtrat so veröffentlicht werden und was für Machenschaften Ihr Euch so einfallen lasst….

    Und da wäre ne Abmahnung noch das geringste Problem…..

  4. @dirk benninghoff
    Bei der FDP sind demnach alle gleich, nur die mit „in Positionen“ sind gleicher? Wenn 4 Mann ohne Position austreten und weitere es vor haben, ist das keine Nachricht wert. Aber wehe, zwei mit Positionen treten aus?

    Oh Mann, oh Mann.

Kommentare sind geschlossen.