Westworld

Mögt Ihr Geschichten mit Tiefgang?

Geschichten, die Euch an den Rande Eurer Aufnahmefähigkeit bringen? Die mit Moral und Ethik jonglieren und dabei eine Story erzählen, die auf so vielen Ebenen episch ist, dass Ihr gar nicht genug kriegen könnt?

Dann kommt hier ein Must-Watch: Westworld

Was beginnt wie eine Neuverfilmung des Klassikers von 1973 entwickelt sich schnell zu einem Hightech-(Alb)-Traum der Extra-Klasse, in dem nicht nur, aber besonders, Antony Hopkins einfach brilliant ist.

Mit jeder Folge gerät man tiefer in das Labyrinth der Geschichte um Dolores und Ford und viele Wendungen sind nicht nachvollziehbar.

Und auch wenn das Ende der Staffel absolut befriedigend ist: Die Wartezeit bis Staffel 2 in 2018 erscheint, wird eine Qual werden. Eine süße Qual. Denn:

Westworld ist defintiv eine der besten Serien seit Lost (Staffel 6 ausgenommen).

Und deswegen freut man sich natürlich, wenn man in Westworld dann (unter anderem) auch die eine oder andere Anspielung auf Lost (und andere gute Geschichten) findet.

Ich bin absolut begeistert.


This is some text prior to the author information. You can change this text from the admin section of WP-Gravatar  Gelegentlich hat der Unkreative das Gefühl, er müsse Euch etwas wissen lassen. Das kann sinnvoll sein. Muss es aber nicht. 😉


Autor: unkreativ

Gelegentlich hat der Unkreative das Gefühl, er müsse Euch etwas wissen lassen. Das kann sinnvoll sein. Muss es aber nicht. ;-)