Jumanji

1995 lief der originale Jumanji im Kino. Und ich fand den wunderbar…

https://www.youtube.com/watch?v=yLyXEQPuLJo

Nunmehr 22 Jahre später folgt ein zweiter Teil. Kann man das wollen? Kann ein Film mit Robin Williams nach seinem Tod würdig fortgesetzt werden? Ich denke nicht. Insofern war ich sehr skeptisch was Jumanj 2 angeht.

Andersherum… Dwayne Johnson und Karen Gillian… ich meine… DIE Karen Gillian.

Und so schlich ich mich ins UCI und war ganz gespannt darauf, wie groß mein Frust sein wird.

Überraschender Weise ist mein Frust sehr klein geblieben und mein Vergnügen dafür sehr groß gewesen. Denn Jumanki 2 versucht gar nicht erst wirklich eine Fortsetzung zu sein. Klar, es gibt eine Anspielung auf damals – aber das eher als integraler Teil der Geschichte.

Was einen erwartet,  ist ein herrlich selbstironischer Film, der nicht nur sich selbst nicht ernst nimmt, sondern das gesamte Genre des Action-Films. Natürlich gleitet der Humor dabei ab und an in Regionen unter die Gürtellinie, kommt aber dankenswerter Weise schnell wieder hervor.

Und für die Männer gibt es ausreichend Karen Gillian und für die Frauen Dwayne Johnson bei dem zu bewundern, was die beiden am Besten können: Mit den Klischees des jeweiligen Geschlechts aufräumen.

Wer also den Kopf im Kino gut ausschalten kann und auf keinen Fall über die Story nachdenkt, wer sich an den tollen Bildern erfreuen und auch mal über flachen Humor lachen kann, für den wird Jumanji vermutlich (hoffentlich) so gut sein, wie für mich 🙂


This is some text prior to the author information. You can change this text from the admin section of WP-Gravatar  Gelegentlich hat der Unkreative das Gefühl, er müsse Euch etwas wissen lassen. Das kann sinnvoll sein. Muss es aber nicht. 😉


Autor: unkreativ

Gelegentlich hat der Unkreative das Gefühl, er müsse Euch etwas wissen lassen. Das kann sinnvoll sein. Muss es aber nicht. ;-)