Home > 1984 > Er schiessen! Dann fragen! Wenn überhaupt!

Er schiessen! Dann fragen! Wenn überhaupt!

25. Juli 2005
No Gravatar

Okay, in England ist jetzt klar, dass der erschossene “Terrrorverdächtige” ein harmloser Elektriker war. Und das sein ihn verdächtig machender Mantel daher rührt, das Brasilianer es in England möglicherweise nicht ganz so warm finden.

All right. Jetzt MÜSSTE man erwarten, dass die britischen Behörden Fehler eingestehen und Vorgehensweisen unter die Lupe nehmen. Aber weit gefehlt:

Aus einem Yahoo-Artikel:
Die Polizei will trotz des Irrtums an ihrer Praxis festhalten, Terrorverdächtige im Zweifel per Kopfschuss zu töten. Dazu gebe es keine Alternative, sagte Scotland-Yard-Chef Ian Blair.
Also achtet drauf, was Ihr bei Eurem nächsten Englandtrip anzieht. Nicht, dass man Euch wegen falscher Kleidung verdächtigt. Denn der Verdacht reicht aus…

(Mir ist klar, dass ich was abkürze und das es in diesem besonderen Fall noch andere Faktoren gab, die ihn verdächtig erscheinen ließen. Aber der Kern bleibt der selbe: Verdacht = Exekution)

Wem der Wahn der Briten noch nicht genug ist, dem lege ich den Artikel “Die sieben Zeichen des Terrorismus” von Telepolis ans Herz. Damit einem mal so richtig Angst und Bange wird. Alternativ kann man auch die Tips vom FBI & Ministerium für Heimatschutz beherzigen. Für ein sicheres Morgen.

Kategorien1984 Tags:
Kommentare sind geschlossen