Suchergebnisse

Keyword: ‘Wittke’

Wittke: Die von der CDU kleben irgendwie

4. November 2010 1 Kommentar
No Gravatar

Erinnert sich noch jemand an Oliver Wittke, unseren Ex-Minister?

Guckt mal, laut WDR hat der einen neuen Job gefunden: Mehr…

Wer war gleich noch dieser Wittke? ;-)

23. Februar 2009 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Ich stöber gerade bei PlusMinus… sollte man öfter machen ;-)

Zume Thema Public Private Partnership: Klick!

Kategorienökonomisch, politik Tags: ,

Wittkes kleine Denkaufgabe

11. Februar 2009 3 Kommentare
No Gravatar

Im Grunde ist es okay, dass der Mehdorn jetzt bleibt, bis er gegangen wird. Denn das, was der Wittke (CDU) heute brachte, ist ja lächerlich:

“Aufgrund meines Fehlverhaltens im Straßenverkehr kann ich meiner als Verkehrsminister zwingend erforderlichen Vorbildfunktion nicht gerecht werden”, ließ er in einer Mitteilung erklären.

Quelle: Klick

Wenn das so wäre, hätte er zurücktreten müssen, als er den Führerschein abgenommen bekam. Nicht kurz vor Ende der Sperre. Und wenn er jemals seiner Vorbildfunktion gerecht geworden wäre, wäre er ja ohnehin nie in diese Situation gekommen….

Kategorienpolitik Tags: ,

Die CDU fordert mal wieder… Fracking

26. März 2014 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Ich weiß nicht ob die einfach nicht Klug werden wollen oder können oder einfach so tief mit den großen Energieversorgern verwachsen sind, dass man von totaler Merkbefreitheit sprechen darf. Denn heute morgen in der RP lese ich:

Der Vorstoß von EU-Kommissar Günther Oettinger für ein Fracking-Pilotprojekt in Deutschland löst eine neue Debatte über die umstrittene Fördertechnik aus. „Ich bin unbedingt der Meinung, dass NRW von einer solchen Fracking-Pilotanlage im Industriemaßstab profitieren würde“, sagte der Gelsenkirchener Bundestagsabgeordnete Oliver Wittke (CDU), der auch Sprecher der Arbeitsgruppe Ruhrgebiet in seiner Berliner Fraktion ist. Absoluten Trinkwasserschutz vorausgesetzt, könne „gerade die NRW-Industrie bei einem solchen Referenzprojekt ihre Leistungsfähigkeit beweisen“, so der ehemalige Bauminister: „Deutsche Ingenieure sind führend in der Entwicklung umweltfreundlicher Hochtechnologie.“

Die RP hätte vielleicht dazu schreiben sollen, welcher Partei der Oettinger angehört: CDU. So macht man Politik: Man parkt jemanden in der EU, der dort scheinbar neutral Dinge fordert, die man dann lokal begrüßt.

Dabei werden dann wie immer die Nachteile des Fracking aussen vor gelassen. Abgesehen davon, dass man inzwischen selbst in den USA die Frage diskutiert, ob Fracking nicht einer der teuersten Fehlschüsse überhaupt wird, geht man sogar noch einen Schritt weiter:

Deutsche Ingenieure sind führend in der Entwicklung umweltfreundlicher Hochtechnologie.

WTF? Wie kann man sich denn heute noch hinstellen und behaupten, Fracking sei Teil einer umweltfreundlichen Hochtechnologie? Es werden tiefe Löcher gebohrt, die mit einem giftigen Chemikalien-Cocktail vollgepumpt werden um dann etwas Gas zu fördern. Damit risikiert man dann halt Grundwassersauberkeit, Erdbeben und unzählige Folgewirkungen.

Ich bin ehrlich gesagt fassungslos.

Adolf Sauerland (CDU) und ein Bauunternehmer…

26. Juli 2009 4 Kommentare
No Gravatar

Wie Ihr wißt, gehe ich schon eine Weile mit Gedanken zu einem, diesem, Blogbeitrag schwanger. Das Problem ist, dass er ein sehr vager Artikel sein wird, ohne defintive Aussage meinerseits. Ich reden nämlich über Dinge von denen ich keine Ahnung habe.

Vielleicht können aber meine Leser, Ihr, Licht in das Dunkel meiner Gedankenwelt bringen und mir helfen, die Für und Wieder zu sortieren. Vielleicht nehmen sich auch Fachleute, wie die Autorinnen und Autoren der Ruhrbarone, des Themas an.

Alles fing an, als ich eines morgens auf dem Weg zur Arbeit folgendes Wahlkampfplakat des Noch-1-Monat-Oberbürgermeister von Duisburg, Adolf Sauerland (CDU) gesehen habe…

no images were found

Mehr…

Von irgendwas muss man ja leben…

4. Juni 2009 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Oliver Wittke, wir erinnern uns, pflegt einen rasanten Lebensstil. Vermutlich trifft das nicht nur auf seinen Fahrstil zu, sondern auch auf die übrigen Verhältnisse. Mehr…

Vorbilder wie der Ex-Verkehrsminister

14. Februar 2009 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Gerade auf 1Live:

Offensichtlich (na gut, die Qulle war Focus), hat Wittke nicht nur als NRW-Verkehrsminister UND als OB von (war das Gelsenkirchen?) seinen Lappen abgeben müssen.  Schon als 20 jähriger soll der wegen Trunkenheit weg gewesen sein.

Diverse Knöllchen wegen Handy am Steuer wurden da nur noch beiläufig erwähnt…

Kategorieninfos, politik Tags: ,

Letzter Beitrag, mal was persönliches

12. Februar 2009 Kommentare ausgeschaltet
No Gravatar

Heute Mittag war ich sauer. Richtig wütend. Und wer mich kennt, weiss wie selten das vorkommt. Mehr…

Ja ja… an die eigene Nase ;-)

12. Februar 2009 8 Kommentare
No Gravatar

Nachdem ich gestern ja wiederholt über die Website des OB-Kandidaten der CDU Duisburg, Adolf Sauerland, “gelästert” und dabei natürlich auch die Firma Sesgo wieder angesprochen. So richtig kam meine Message aber nicht an, denn statt die Website endlich auf Vordermann zu bringen, was fische ich da gerade aus den Logfiles von Jürgens Website? Mehr…

KategorienDU-OB2009, wahlkampf Tags: , ,

Von Konzepten und Vorbildern

5. Februar 2009 3 Kommentare
No Gravatar

In NRW versucht das Innenministerium mit ausgeklügelten Maßnahmen und mit (und das ist kein Scherz) ausgefeilten Controlling-Methoden unter anderem die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Mehr…

Kategorienpolitik Tags: ,