Archiv

Artikel Tagged ‘CERN’

Wenn Einstein irrt: Reisen schneller als das Licht?

23. September 2011 7 Kommentare
No Gravatar
Albert Einstein during a lecture in Vienna in ...

Image via Wikipedia

Eigentlich ein unglaublicher Gedanke:

Mehr als 100 Jahre des intensiven Testens hat Einsteins spezielle Relativitätstheorie unbeschadet überstanden.

1905 aufgestellt ist sie eines der Fundamente der modernen Wissenschaft. Eine ihrer Aussagen ist dabei, dass die Lichtgeschwindigkeit eine – besser DIE – kosmische Konstante ist. Demnach kann nichts schneller sein als Licht. Mit entsprechenden Auswirkungen auf die Forschung und Lehre.

Wie Reuters jetzt jedoch berichtet, wurde genau diese fundamentale Aussage nun negiert: In einem Experiment am CERN waren Neutrinos schneller als das Licht.

A total of 15,000 beams of neutrinos — tiny particles that pervade the cosmos — were fired over a period of 3 years from CERN toward Gran Sasso 730 (500 miles) km away, where they were picked up by giant detectors.

Light would have covered the distance in around 2.4 thousandths of a second, but the neutrinos took 60 nanoseconds — or 60 billionths of a second — less than light beams would have taken.

Zu “Einsteins Ehrenrettung” sei angeführt, dass Neutrinos erst seit 1934 bekannt sind ;-) Und das 106 Jahre für eine Theorie in der Art sicherlich eine bemerkenswerte Zeitspanne sind.

Bleibt die Frage, ob die Ergebnisse internationalen Kontrollversuchen stand halten werden. Ein gutes Zeichen dafür ist, dass die Forscher der aktuellen Forschungsgruppe genau das jetzt fordern: Den Nachweis durch Wiederholung des Tests:

“We have high confidence in our results. We have checked and rechecked for anything that could have distorted our measurements but we found nothing,” he said. “We now want colleagues to check them independently.”

Stellt sich dabei heraus, dass die Ergebnisse kein Mess- oder Testfehler sind und das die Lichtgeschwindigkeit eben doch nicht das Maß aller Dinge ist, sind wir der Science-Fiction ein Mal mehr auf die Pelle gerückt.

Die Auswirkungen für alle Arten der Naturwissenschaften sind noch gar nicht abzusehen – eben wegen des fundamentalen Charakters der Einsteinschen Theorien.

Der Phantasie jedoch sei an dieser Stelle keine Grenzen gesetzt. Und so sind wir eines Tages vielleicht doch in der Lage, schneller als das Licht durch das All zu reisen?

Enhanced by Zemanta