Durchsuchen nach
Kategorie: Geocachen

Was soll im Wald schon passieren?

Was soll im Wald schon passieren?

Es schneit. Also es hat geschneit. Gestern. Aber das ist Grund genug, raus zu wollen. Heute. Also mal geschaut, was es in der näheren Umgebung an Micro-Abenteuern gibt und dabei „GC8GP7P – Geführte Wanderung durch den Baerler Busch“ gefunden. Baerler Busch? Ach richtig, den kannte ich bisher nur Nachts. Wie die Wertung vermuten lässt, ist die knapp 5 km lange Runde eher was für Familien und Einsteiger. Die „Rätsel“ sind im Wesentlichen ja Zähl-Aufgaben und lassen sich sehr gut lösen…

Weiterlesen Weiterlesen

Schloss. Park. Tier. – GC1GTH2 De rapina calicis

Schloss. Park. Tier. – GC1GTH2 De rapina calicis

Ich bin im Moment ungewöhnlich oft wieder Cachen – vermutlich weil das Laufen an der frischen Luft einfach gut tut. Und derzeit ist so ein „Multi-Phase“, in der ich versuche nette Caches zu finden, die Wandern und Cachen verbinden und möglichst nicht zu weit weg sind. Und nach dem Schloss Wittringen stand dann heute das Schloß Raesfeld auf dem Plan. Bzw. der dort liegenden Multi „GC1GTH2 De rapina calicis„. Das Schloß Raesfeld kenne ich dabei als Anlaufpunkt mit dem Mountainbike,…

Weiterlesen Weiterlesen

Schloss, Park, Wald, Wittringen

Schloss, Park, Wald, Wittringen

Der Wetterbericht für Heute klang ja gar nicht so schlecht. Zumindest kein Regen. Das ist ja schon fast eine Einladung zum Cachen und beim Blick auf die Karte fiel mir der Park am Schloss Wittringen ins Auge. Denn neben einigen ausgeblendeten Angelcaches gibt es dort 2 Multis, die darauf warten gemacht zu werden. Dabei handelt es sich um „GCPZW3 Schloss Wittringen“ und „GC3CDHN Parklehrpfad Wittringen„. Praktischer Weise lagen dort auch noch Rätsel-Caches die ich irgendwann mal gelöst hatte – aber…

Weiterlesen Weiterlesen

Li-La-Lab-Caches

Li-La-Lab-Caches

Schon seit einiger Zeit gibt es eine neue Cache-Art, die mir bisher „untergegangen“ ist. Ich hab mich schlicht nie drum gekümmert. Die Rede ist von den sogenannten „Lab-Caches“. Nachdem ich ein einer Wandercache-Gruppe das mal angesprochen hatte, hat mich eine Hälfte des Teams „Clanfamily“ eingeladen, doch mal mit zu kommen. Die erste Überraschung ist, dass ich die Caches nicht mit der Geocaching-App oder der Geocaching-Website finden kann. Ich muss eine extra App, die „Adventure“-App, installieren. Hmmm. Die App selbst ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Die wandelnden Toten – ein Lost-Place

Die wandelnden Toten – ein Lost-Place

Wer sich noch an meinen alten Geocache-Blog erinnert – warum hab ich den eigentlich beendet? – der weiß, dass ich ein Freund von Lost Places bin. Besonders angetan hatten es mir damals die Caches des Fuchs aus Bocholt. Die gibt es alle schon länger nicht mehr. Jetzt wurde mir zugetragen, dass es unweit vom Büro einen Lost Place in der Tradition des FaB gegeben würde. Das Rätsel war, als Kenner der Serie „The Walking Dead“, die hier Pate stand, gut…

Weiterlesen Weiterlesen

Hass. Liebe.

Hass. Liebe.

Wenn ich etwas gleichzeitig ganz, ganz furchtbar finde und jederzeit sofort wieder machen würde, war ich vermutlich Geocachen. So auch diesmal, als ich zwei Anläufe brauchte, einen einzigen Cache zu finden – und dank ausgemachter Blödheit am Ende mehr als 20km gelaufen bin. Über Weihnachten bot sich der Multi „GC4C7GH Hinter ihm her“ an. Ausgeschrieben mit >5 km sollte das ja durchaus machbar sein. Der erste Versuch war dann am 25.12.2020. Dabei lief es etwas schleppend an, weil sich die…

Weiterlesen Weiterlesen

Rheinorange

Rheinorange

Wo wir gerade bei Monolithen im Ruhrgebiet waren: Es gibt da noch einen Zweiten, den man mit dem Geocache „GCHKZX Cache am Ruhrarm“ erlaufen kann: Duisburg Rheinorange Dieser „kleine“ Monolith ist „nur“ 25 Meter hoch, wiegt mehr als 80 Tonnen und ist – wenig überraschend – sehr orange. 😀 Der Sinn eines solchen Stahl-Kunst-Werks in Duisburg, der Stadt des (Thyssen-)Stahl dürfte offensichtlich sein. Und insbesondere heute, wo intensiv über den Fortbestand des Stahlwerks diskutiert wird, ist die Bedeutung für die…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwischen Wasser und Stahl

Zwischen Wasser und Stahl

Das mit dem Cachen ist wie die Seuche: Wenn man ein Mal anfängt 😉 Und so bin ich heute aufgebrochen, einen weiteren Cache zu erlegen. Und da ich mehr als genug Gummipunkte für die Statistik habe, versuche ich ja Caches zu finden, die mir besonders gefallen. Nach ein bisschen Suchen bin ich bei GC703FN – Zwischen Wasser und Stahl hängen geblieben. Und was soll ich sagen? Solide Multi-Kost! Die Stationen sind alle gut zu finden der Schwierigkeitsgrad hält sich in…

Weiterlesen Weiterlesen

Dichter und Denker

Dichter und Denker

Mein „Cachebuddy“ C+ hatte wohl Bedarf mal wieder raus zu kommen und „Männerthemen“ zu bereden. Da das im Büro doof ist, haben wir beschlossen noch eine Cache-Runde zu drehen. Da unsere beiden Heimatregionen mittlerweile recht leer sind, habe ich mal auf die Karte geschaut und eine nette Ecke im Sauerland gefunden. Und so sind wir gestern aufgebrochen, um die „Dichter und Denker“-Runde zu erlegen. Heinrich Heine Goethe Schiller Wilhelm Busch Theodor Fontane Dichter und Denker – der Bonus   Die…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Welt hatte sich weiter gedreht. Die Welt war leer geworden.

Die Welt hatte sich weiter gedreht. Die Welt war leer geworden.

Die Welt war leer geworden. Anfang 2020 sah es noch so aus, als wäre Corona / COVID-19 nicht viel mehr eine Grippe. Und die Menschen, die mehr darin sahen, haben wir ausgelacht. Aber die Welt hat sich weiter gedreht. Heute laufen wir durch eine Welt, in der es kaum noch Menschen gibt. Wir sind die Letzten. Und die Natur ist dabei, sich alles mit einem Atem beraubenden Tempo zurück zu holen. Vielleicht sollte man vor dem Geocachen weniger Endzeit-Spiele spielen….

Weiterlesen Weiterlesen