Browsed by
Kategorie: Gesellschaft & Wirtschaft

Was geht, Sachsen?

Was geht, Sachsen?

Als ich die Story mitbekommen habe, dass die Polizei in Sachsen auf einer Anti-Merkel-Veranstaltung die Presse vom ZDF auf Zuruf eines AFD-nahen Demonstranten blockiert hat, war ich schon mittelschwer fassungslos. Die aktuelle Entwicklung aber versetzt mich in Panik: Zuvor war bekannt geworden, dass der vielkritisierte Einsatz der Polizei gegen ZDF-Reporter in Dresden vor einer Woche von einem Mitarbeiter des Landeskriminalamts Sachsen ausgelöst worden war. Der mit einem Deutschlandhut bekleidete Mann hatte sich am vergangenen Donnerstag beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela…

Weiterlesen Weiterlesen

1,468 total views, 1 views today

Ja wo kommen sie denn her, die Rechten?

Ja wo kommen sie denn her, die Rechten?

Habt Ihr Euch auch schon mal gefragt, ob es ein Muster bei den Übergriffen durch Rechte und „Besorgte Bürger“ auf Flüchtlinge und deren Unterkünfte gibt? Stellt sich raus: Das gibt es. Und zwar in Form von Technik. Denn wie die New York Times(!) heute veröffentlicht, kann man in Deutschland(!) einen Zusammenhang zwischen der Intensität der Facebook-Nutzung und entsprechender Straftaten ermitteln: Karsten Müller and Carlo Schwarz, researchers at the University of Warwick, scrutinized every anti-refugee attack in Germany, 3,335 in all,…

Weiterlesen Weiterlesen

1,071 total views, 2 views today

Gebt ihnen Infrastruktur und sie werden kommen!

Gebt ihnen Infrastruktur und sie werden kommen!

Ich rede mir ja gerne den Mund fusselig, dass es falsch ist zu sagen: „Wir brauchen nicht mehr Radwege – es fahren so wenige Menschen mit dem Rad!“ … sondern das es richtig(er) wäre zu sagen: „Baut mehr Infrastruktur für Radfahrer, dann werden die auch kommen!“ … und wie zum Beweis dieser steilen These bin ich heute mal von Voerde nach Essen geradelt. Überwiegend Emscher-Radweg und HOAG-Trasse. Und was soll ich sagen? Hunderte, und ich übertreibe nicht, Menschen auf Rädern,…

Weiterlesen Weiterlesen

995 total views, 1 views today

Man könnte heulen vor Wut

Man könnte heulen vor Wut

Manchmal ist das Leben doch eher makaber: Ganz Deutschland stöhnt unter der Hitze und wenig überraschend ist das ein Vorbote dessen, was in wenigen Jahren „Standard“ sein wird. Da ist sich die Wissenschaft sehr einig: Dürre, Waldbrandgefahr, Kreislaufprobleme: Der Sommer in Deutschland zeigt seit Wochen Schattenseiten – und in Zukunft müssen wir uns auf noch viel mehr Hitzetage und tropische Nächte einstellen. Davon sind Klimaexperten überzeugt. „Es wird weiterhin schöne und schlechte Sommer geben, aber die extremen Sommer werden häufiger…

Weiterlesen Weiterlesen

803 total views, 1 views today

Es ist mir ein Rätsel

Es ist mir ein Rätsel

In der Abgasdiskussion jammern alle „wir weden Diesel-Fahrverbote erlassen müssen!!“. Niemand diskutiert ernsthaft, wie stark sich sich die Umweltbelastung insgesamt senken ließe, wenn man statt an Symptomen rumzudoktern Alternativen böte: Vernünftige Fahrrad-Infrastruktur, guten und preiswerten ÖPNV, Heim- und Telearbeit. In der aktuellen Hitze jammern alle „das ist so heiß in den Städten!!“. Niemand diskutiert ernsthaft darüber, wie stark sich die Temperaturen in den Städten senken und die Luft verbessern ließe, wenn man Asphalt und Beton gegen Bäume tauscht. Denn Bäume…

Weiterlesen Weiterlesen

671 total views, 2 views today

Laschet, die CDU und der Untergang der Welt mit Ansage

Laschet, die CDU und der Untergang der Welt mit Ansage

Ich gebe zu, die Überschrift mag ein wenig reißerisch klingen, aber vielleicht muss das manchmal sein. Armin Laschet, CDU und bedauerlicherweise unser Ministerpräsident in NRW, warnt in der NRZ vor einem Ausstieg aus der Braunkohle. Der Braunkohle, die NRW von oben so aussehen lässt: Tagebau westlich von Köln Surface mining near Cologne, Germany #BlueDot https://t.co/WNIm3LsHeR pic.twitter.com/gm2z5MvgS8 — Alexander Gerst (@Astro_Alex) April 19, 2016 Angeblich sei die Braunkohle unverzichtbar: Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet sorgt sich um eine verlässliche Energieversorgung für den…

Weiterlesen Weiterlesen

1,368 total views, 2 views today

Wie nennt man das, wenn ein Autofahrer unter Drogen einen Radfahrer tötet?

Wie nennt man das, wenn ein Autofahrer unter Drogen einen Radfahrer tötet?

Richtig: Unfall. As in: Das passiert halt, kann man nix machen. Oder wie der Duden sagen würde halt ein den“… normalen Ablauf von etwas plötzlich unterbrechender Vorfall, ungewolltes Ereignis, bei dem Menschen verletzt oder getötet werden oder Sachschaden entsteht.“ Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend war gegen 22 Uhr auf der Ketscher Landstraße zwischen Ketsch und Schwetzingen ein Fahrradfahrer tödlich verletzt worden(…) Laut einer Pressemitteilung der Polizei von gestern konnte der Mann bislang nicht identifiziert werden. Die weiteren Ermittlungen zur Identität werden…

Weiterlesen Weiterlesen

1,233 total views, 1 views today

Die Sparkassen…. oh mei

Die Sparkassen…. oh mei

Ich mag die deutschen Sparkassen. Primär weil mir das Konzept besser gefällt, als das von anonymen Kreditbanken. Gleichzeitig aber kann ich über die Sparkasse immer wieder nur den Kopf schütteln. Es ist die einzige Bank, bei der ich 3(!) Apps brauche: Eine zum Banking, eine für die TAN und eine zur Absicherung von Online-Zahlungen mit Kreditkarte (was witziger Weise kein Anbieter nutzt). Das allein ist schon sehr kurios. Der Versuch der Kundenbetreuer, mir das mit Sicherheitsgewinnen zu verkaufen, greift natürlich…

Weiterlesen Weiterlesen

931 total views, 1 views today

Wieder ein Radfahrer. Wieder ein Kind. Wieder ein Kreisverkehr. Wieder „das Auto“.

Wieder ein Radfahrer. Wieder ein Kind. Wieder ein Kreisverkehr. Wieder „das Auto“.

Nur wenige Tage nach dem letzten radfahrenden Kind, dass in einem Kreisverkehr angefahren wurde, gibt es einen neuen Fall: Der Junge war mit einem Fahrrad auf der Alexanderstraße unterwegs, als im Kreisverkehr (Alexanderstraße/Bahnhofstraße) ein Auto gegen das Hinterrad fuhr. Der 14-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Der Autofahrer stoppte seinen Wagen in etwa 20 Meter Entfernung und fragte den Jungen kurz, ob alles in Ordnung sei. Anschließend ist der Mann dann weiter gefahren. Quelle: dpa, 03.07.2018 Müßig zu…

Weiterlesen Weiterlesen

930 total views, 1 views today

Es muss und darf in Deutschland keine Kinderarmut geben!

Es muss und darf in Deutschland keine Kinderarmut geben!

Schon relativ lange vertrete ich die Ansicht, dass wir ein gesellschaftliches Problem haben: Während „früher“ oft ein Elternteil zu Hause war, wenn die Kinder aus der Schule kamen, gehen heute meist beide Elternteile arbeiten. Die Kinder sind dann schon in der Grundschule bis 4 Uhr Nachmittags betreut. Jetzt lese ich auf tagesschau.de: Das Armutsrisiko von Kindern wird einer Studie zufolge maßgeblich davon bestimmt, ob ihre Mütter arbeiten. Das gelte für Alleinerziehende ebenso wie für Paarfamilien mit einem zweiten Verdiener, erklärte…

Weiterlesen Weiterlesen

611 total views, no views today