CDU, CSU und die beste Politik, die man für Geld kaufen kann?

CDU, CSU und die beste Politik, die man für Geld kaufen kann?

Werbung

Im gerade ablaufenden Jahr hatr sich die Süddeutsche noch mal angesehen, welche Partei eigentlich wie viel an „Spenden“ bekommen hat. Durchaus bemerkenswert:

Die CDU, wir erinnern uns an die wilden Diskussionen um F. Merz und Blackrock, hat im abgelaufen Jahr 850.0002€ an „Spenden“ bekommen, CDU und CSU kommen gemeinsam gar auf 1.475.000€.

Zum Vergleich: Die Grünen haben 148.000 an „Spenden“ erhalten. Also gerade mal gute 10%.

Bemerkenswert auch: Die Winzlingspartei FDP kommt auf 276.0249€ und liegt damit kaum messbar hintrer der SPD mit 280.000€. Wobei ich jetzt nicht weiß ob es mich mehr erstaunt, dass die SPD gerade mal doppelt so viele „Spenden“ zu verbuchen hat wie die Grünen – oder das die FDP tatsächlich doppelt so viel „gespendet“ bekommt.

Interessant die Einzelspender bei der CDU: Alleine Suanne Klatten, BMW und Stefan Quandt, BMW, haben demnach 250.002€ an die CDU „gespendet“. Die gesamten gelisteten „Spenden“ an die CSU kamen ausschlisslich vom  Verband der Bayrischen Metall- und Elektroindustrie.

Nur falls noch mal jemand über den Verlauf der Diesel-Affäre oder den Einfluß Bayerns auf die GroKo nachdenkt 😉

Im Kotext „Spenden“ darf man aber auch die AFD nicht vergessen. Die fiel dieses Jahr ja vor allem wegen einer vermutlich illegalen „Spende“ in Höhe von 130.000€ aus der Schweiz auf.

453 total views, 1 views today

Die Kommentare sind geschloßen.