Deutsche Bank: DAFUQ, was hat denn der Rösler damit zu tun?

Deutsche Bank: DAFUQ, was hat denn der Rösler damit zu tun?

Ich beschäftige mich naturgemäß im Moment auch intensiv mit den Entwicklungen rund um die Deutsche Bank. Dazu gehören auch viele interessante Artikel, unter Anderem aus der SZ. Und da lese ich von den Verstrickungen der Chinesen, die 9,9% der Aktien halten. Und auf ein Mal:

Der ominöse Großaktionär Guan Jun konnte zwischenzeitlich sogar aufstocken. 29,5 Prozent hielt er alleine. Dann die nächste Kehrtwende im Sommer 2017: Der geheimnisvolle Guan Jun, teilte der Konzern plötzlich mit, habe sich von seinen Anteilen getrennt. Er habe die Aktien nie wirklich besessen, sondern nur „für uns gehalten“, sagte Vorstandschef Tan damals. Überschrieben wurden die Aktien an eine Stiftung in New York, die inzwischen Ex-Wirtschaftsminister Philipp Rösler leitet.

Und ich denke: Wie kommt der denn da rein? Um ehrlich zu sein, ich hatte Rösler so gar nicht mehr auf dem Schirm… aber ich muss wohl mal schauen, was der so treibt 😀

1,044 total views, 3 views today

Die Kommentare sind geschloßen.