DHL WTF?

DHL WTF?

Werbung

Ich bin schon recht lange Kunde an der DHL Paket-Station. Ich finde das ausgesprochen praktisch, weil sie direkt auf dem Heimweg liegt und so der oder die Fachkraft im Postzustellwesen nicht zu mir fahren braucht.

Diese Woche aber dachte ich, DHL will mich echt auf den Arm nehmen:

  1. Als Kunde bekam ich damals eine Karte mit Magnetstreifen, auf dem die Paketstations-Kundennummer gespeichert war. Per App oder SMS bekam ich eine PIN. Ich musste also beides haben, um Pakete abholen zu können.
  2. Irgendwann verschwand der Magnetkartenleser und ich konnte die Kundennummer via Touchscreen eintippen. Recht ärgerlich, weil Touchscreen immer langsamer ist als andere Methoden und die Zahl recht lang (8 Ziffern). Plus 4 Ziffern PIN.
  3. Dann tauchte in der App die Möglichkeit auf, eine neue Karte mit Barcode zu bestellen. Denn es gibt zwar keinen Magnetkartenleser mehr, aber ja einen Barcode-Leser.
  4. Obwohl in der App angemeldet bin, musste ich meine Daten noch mal eingeben.
  5. Ein paar Tage später bekam ich dann per Brief die neue Plastikkarte.

Und jetzt kommts:

Den Barcode auf der Plastikkarte konnte ich per App scannen, so dass ich jetzt keine Karte mehr am Automaten brauche, weil jetzt Kundennummer und PIN in der App liegen und der Barcode vom Handy gescannt wird.

 

Liebe DHL,

ist das Euer voller Ernst? Ihr schickt mir per Post eine Plastikkarte, die ich gar nicht brauche, weil ich den Barcode auch in der App haben kann. Die ich dann aber doch brauche, weil ich den Barcode nur mittels einmaliger Verwendung der Plastik-Karte in die App bekomme?

Manchmal glaube ich, es wäre gar nicht verkehrt wenn wir großflächig vom Erdboden verschwinden und noch mal neu anfangen. Wenn wir in der Lage sind, dermaßen bekloppte Prozesse zu entwickeln, dann haben wir die Erde nicht verdient.

Ein Gedanke zu „DHL WTF?

  1. Hatte letztes Jahr auch schon meinen Spaß mit der DHL.

    Ich besitzte einen Paketkasten… das ist quasi meine persönliche Packstation, die ich an meine Hauswand gespaxt habe.
    Win-Win dacht ich eigentlich. DHL wird seine Pakete jedesmal los und ich kann meine Sendungen und Retouren kostenlos und bequem in den Kasten stecken.
    Zukunftsträchtiges Modell dachte ich bis… das Ganze im letzten Jahr relativ kommentarlos eingestellt wurde.

    Gut… es scheint auch insgesamt nicht sonderlich gut vermarktet und intern geschult worden zu sein. So hatten wir jedem DHL Boten das Ding erstmal erklären müssen… wenn’s dann aber lief war es gut.

    Warum DHL?

Die Kommentare sind geschlossen.

Die Kommentare sind geschlossen.