Die Heuchler von der AFD

Die Heuchler von der AFD

Hach, was hatte die AFD letztes Jahr für einen Skandal ausgemacht: Damals war sie auf einen Fake reingefallen und glaubte ernsthaft, die Antifa würde vom Staat bezahlt, gegen die AFD auf die Straße zu gehen. Das ist dermaßen absurd, dass jedem normal denkenden Menschen….

… spätestens jetzt die Kinnlade runterr fällt.

Denn es werden Demonstranten bezahlt. Und zwar von der AFD.

Was ich ursprünglich für einen möglichen Fake hielt – es gab nur ein Bild einer E-Mail – wurde natürlich von der AFD abgestritten. Um dann von der AFD bestätigt zu werden:

Zunächst hieß es natürlich: Kann alles gar nicht sein, würde die AFD nie machen. Dann stelte sich aber raus: macht sie doch.  Und als es dann nicht weiter zu leugnen war, wurde es spannend. Denn die AFD zahlt natürlich kein Demo-Geld:

Bezahlte Demonstranten? Bei der AfD? Auf Nachfrage der SZ bei der Pressestelle der Landtagsfraktion folgt darauf umgehend ein Dementi. „Es handelt sich hierbei ausdrücklich nicht um ‚Demo-Geld‘, sondern nur um die Umlage der Spendeneinnahmen für den Bustransfer auf die ersten 30 Mitglieder“, teilt ein Sprecher schriftlich mit.

und weiter:

„Ferner“, so heißt es weiter, „pflegt die AfD nicht den Brauch, wie man bei Antifa und DGB stark vermuten kann, ihren Mitgliedern ‚Demo-Geld‘ zu bezahlen.“ Die Mitglieder der Partei seien „alle motiviert und bringen genügend Initiative mit sich, ohne Bezahlung auf Demonstrationen zu fahren“.

Quelle: SZ vom 23.05.2018

Das ist schon spannend: Während es natürlich nie einen Beleg dafür gab, dass der Staat (!) linke Demonstraten im Widerstand gegen die AFD bezahlen würde, gibt es jetzt einen Beweis dafür, dass die AFD das macht. Die natürlich behauptet, das sei ganz was anderes und dann wieder auf die Behauptung verfällt, man würde „vermuten“ das es bei Antifa und DGB so wäre.

Solche Heuchler: Die Partei, die dafür stehen wollte, den Rechtsstaat „wiederherzustellen“, der ihrer Meinung nach durch „Umvolkung“ am Rande seiner Existenz stand, gerade die Partei fällt wieder und wieder auf damit, dass sie sich völlig absurder und ekelhafter Methoden bedient.

Da ist es ja eigentlich auch nur eine Randnotiz, dass die rechten Menschenhasser von der AFD es auch sonst nicht so eng sehen, mit Recht und Gesetz:

Insgesamt 252 Abgeordnete stellt die AfD im Bundestag und in Landtagen – gegen 22 von ihnen sind nach Recherchen dieser Zeitung derzeit 24 Verfahren bei Gerichten, Staatsanwaltschaften und staatlichen Dienstherren anhängig oder jüngst mit einer Sanktion abgeschlossen worden.

Quelle: Welt vom 06.05.2018

502 total views, 1 views today

Die Kommentare sind geschloßen.