FDP Voerde in a Nutshell

FDP Voerde in a Nutshell

Werbung

Eigentlich wollte ich hier über was ganz kurioses schreiben: Auf Facebook hatten die Lautsprecher der FDP Voerde angekündigt, einen Antrag zu stellen, der die Anwohner/-innen der Hugo-Müller-Straße davon verschont, bei der Erneuerung der Straße Anliegerbeiträge entrichten zu müssen.

Tatsächlich kam zum Bau- und Betriebsausschuss ein Antrag der FDP Voerde zu dem Thema. Einziger Inhaltspunkt aber: Lasst uns die Entscheidung vertagen.

In der Sitzung dann hat der Vertreter der FDP den eigenen Antrag wieder zurück genommen. Jetzt wollte ich das mit Screenshots der Aussagen auf Facebook belegen, bin aber zu doof die zu finden. Vielleicht sind sie auch gelöscht, weil der FDP aufgefallen ist, dass ihre tolle Idee genau gar nicht funktionieren kann.

Naja. Aber die FDP Voerde wäre nicht die FDP Voerde, wenn sie nicht selbst einen nachlegen würde.

Habt Ihr das mit „Friday for Hubraum“ mitbekommen? Der Gruppe in der man Mord an Greta Thunberg genauso geil fand, wie an Merkel? Wo sich Rechte die Türklinke in die Hand gaben?

Quelle: https://www.facebook.com/dieinsider/photos/pcb.479326362619178/479323432619471/?type=3&theater
Quelle: https://www.facebook.com/dieinsider/photos/pcb.479326362619178/479323432619471/?type=3&theater

Oder wie man bei der FDP in Voerde sagen würde: Geile Gruppe, gleich mal teilen!

Screenshot von der FDP Voerde - Facebookseite am 28.09.2019 um 18:00
Screenshot von der FDP Voerde – Facebookseite am 28.09.2019 um 18:00

Widerlich ist noch das netteste Wort, dass mir dazu einfällt.

310 total views, 1 views today

Die Kommentare sind geschloßen.