Wenn ich König von Deutschland wäre….

Wenn ich König von Deutschland wäre….

… ich würde diesen besch….eidenen „pay-to-win“-Kram verbieten. Es ist ja schon ätzend, dass man bei „kostenlosen“ Spielen beständig mit Werbung bombardiert wird. Aber das man auch bei bezahlten Spielen und selbst bei hochpreisigen Spielen für Konsolen und Rechner ständig „enthält ingame-Käufe“ liest und man weiß, dass ein richtiges Spielerlebnis viel Geld kosten wird ist einfach ätzend. Dazu kommt der Trend, dass man bitte in möglichst vielen Game-Netzen Mitglied sein muss und jedes am Besten bezahlt. Ich bin dafür: Spiele ab…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Gute und das Schlechte…

Das Gute und das Schlechte…

Erinnert Ihr Euch noch an das Ruhrstillleben 2010? Damals war unter anderem die A40 für PKW gesperrt und für Radfahrer und Fußgänger frei gegeben. Daran muss ich diese Tage oft denken. Ich denke dann, wie schlimm Corona unsere Gesellschaft beutelt. All die schwer kranken Menschen, all die Menschen die Sterben – selbst wenn es „nur“ 5% aller Erkrankten sind. All die Menschen die Ihren Job verlieren, weil die Firmen dicht machen. All die Probleme für die Kommunen, die Länder und…

Weiterlesen Weiterlesen

Der perfide Wahlkampf der CDU in Voerde

Der perfide Wahlkampf der CDU in Voerde

Frank Steenmanns, der Bürgermeisterkandidat der CDU in Voerde, war ja gerade erst Thema hier im Blog: Weil er Fake-News zu Corona verbreitet. Jetzt ist er schon wieder da, diesmal mit einer sehr perfiden Masche. So kann man der NRZ entnehmen: Mit Blick nach Wesel kritisiert Steenmanns, der auch Bürgermeisterkandidat seiner Partei ist, „dass die Politik in Voerde noch nicht über die Folgen der Pandemie für den städtischen Haushalt informiert“ worden sei. „Natürlich kann man heute noch keine konkrete Zahl nennen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Fake News in der CDU-Voerde-Edition

Fake News in der CDU-Voerde-Edition

Die CDU Voerde hat ja einen festen Platz in meinem Herzen. Nicht nur, weil sie Internet nicht kann. Aber natürlich auch deswegen. Neustes Highlight: Der Bürgermeisterkandidat der CDU Voerde, Frank Steenmans postet Fake-News: Dabei hätte Google schon bei „Berühmteste Band Italiens der 70er Jahre“ folgendes ausgespuckt: „In einem Kettenbrief auf WhatsApp wird behauptet, mit einem Klick auf ein Video spende man an ein Krankenhaus in Italien Rechtlich und technisch ist dies jedoch nicht möglich, der Sänger selbst distanziert sich von…

Weiterlesen Weiterlesen

Bitte geht Plasma spenden….

Bitte geht Plasma spenden….

Liebe Leserinnen und Leser dieser kleinen Internetpräsenz, ich habe eine Bitte: Geht Plasma spenden! Dieser Tage gehen viele von Euch Blut (genauer: Vollblut) spenden. Die wenigsten von Euch wissen aber, dass man auch Blut-Plasma spenden kann. Dazu solltet Ihr folgendes wissen: Bei der Plasma-Spende bekommt Ihr die Zellen (also die Roten und die Weißen and so on) wieder zurück. Es wird nur, vereinfacht ausgedrückt, der flüssige Teil Eures Blutes gespendet. Deswegen kann man sehr viel öfter Plasma Spenden, je nach…

Weiterlesen Weiterlesen

Star Trek: Picard

Star Trek: Picard

Es ist ja ein offenes Geheimnis, dass ich ein Kind der 80er bin und Sci Fi mag. Und natürlich gehörte Star Trek: The Next Gerneration (TNG) mit dazu. Die anderen Star Trek-Ableger konnten mich nie so reizen, wie die Serie um Cpt. Jean Luc Picard und seine Truppe. Damals war es normal, dass Serien abgeschlossene Episoden zeigten, die zudem meist immer nach dem gleichen Muster aufgebaut waren. Das A-Team wurde gefangen und baute was, Knight Rider nutzte immer 2x den…

Weiterlesen Weiterlesen

Let there be light!

Let there be light!

Ich habe ja vorige Tage schon von dem inneren Zwist berichtet: zwischen dem Leid und den Problemen die Corona mit sich bringt. Aber eben auch von den guten Dingen, die wir beobachten können. Heute auf meiner Mittags-Runde mit dem Bike habe ich da noch mal drüber nachgedacht. Ursache ist bestimmt gewesen, wie grün auf ein Mal alles wird. Der Frühling kommt und der Frühling ist der Beginn und der Beginn ist der Neuanfang. Corona hat einige massive gesellschaftliche Verwerfungen zur…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Silizium-Insel von Qiufan Chen

Die Silizium-Insel von Qiufan Chen

In den letzten Tagen hatte ich das große Vergnügen, das Buch „Die Silizium-Insel“ von Qiufan Chen zu lesen. Auf der Siliziuminsel im Südwesten Chinas wird der Elektronikschrott der ganzen Welt recycelt. Inmitten von giftigen Dämpfen und verseuchter Hardware suchen die Müllmenschen nach Verwertbarem. Als eines Tages eine amerikanische Firma die Siliziuminsel modernisieren will, wird das labile Gleichgewicht zwischen den chinesischen Behörden, mächtigen Mafiaclans und internationaler Machtpolitik gestört. Arme und Reiche, Chinesen und Ausländer finden sich in einem Krieg um die…

Weiterlesen Weiterlesen