Ruhrgames 2019 – WOW!

Ruhrgames 2019 – WOW!

In 2015 war ich zum Fotografieren auf den Ruhrgames in Essen und Gladbeck und kann mich noch gut erinnern, dass mein Eindruck sehr gemischt gewesen ist. Und das ich damals dachte, dass ich mir wünschen würde, dass sich die RG noch positiv entwickeln.

Kletterturm des DAV auf den Ruhrgames 2019
Kletterturm des DAV auf den Ruhrgames 2019

Dieser Tage war ich nun „zu Gast“ bei den Ruhrgames 2019 in Duisburg im Landschaftspark und habe da Samstag und Sonntag den Kletterturm des DAV mit betreuen dürfen. Und alter Schwede, waren das zwei geile Tage in Duisburg.

Natürlich lag das auch an dem Bombenwetter, das wir hatten. Aber es kann nicht nur daran gelegen haben, dass so unendlich viele Menschen ihren Weg in den LPN gefunden haben.

Also wird das wohl auch an den Spielen gelegen haben. Und allein was ich mitbekommen habe, von den deutschen Meisterschaften im Speedbiking, über Leichtatlehtik und Stabhochsprung, zu Freestyle mit dem BMX und Slopestyle mit dem Mountainbike. Während im Hintergrund ein paar Verrückte Kunststücke auf Motocross-Maschinen mit ein paar sehr hohen Rampen veranstalten.

Das ganze begleitet mit typischem Ruhrpott-Genuss in Form von Burgern (natürlich Burgernerds 🙂 ), kalten Getränken (natürlich Sinalco und Köpi), Döner, Mantaplatte und so weiter. Also mehr als genug für ein ungesundes Zwischenmahl 🙂

Das alles extrem gut organisiert und ohne das Gefühl, sich auf einer überlaufenen Fläche zu bewegen. Veranstalter, Polizei, Ordnungsamt und Sani-Dienste stets im Hintergrund, gefühlt hunderte Helferinnen und Helfer überall auf der Fläche.

Ich muss ehrlich sagen, nach der Veranstaltung in Duisburg wandern die Ruhrgames 2020 bei mir von der „maybe, wenn Zeit ist“ auf die „dafür werd ich mir Zeit frei halten“-Liste. Und wenn Ihr nächstes Jahr Zeit habt, solltet Ihr Euch das auch nicht entgehen lassen 🙂

189 total views, 3 views today

Die Kommentare sind geschloßen.