Schloss. Park. Tier. – GC1GTH2 De rapina calicis

Schloss. Park. Tier. – GC1GTH2 De rapina calicis

Ich bin im Moment ungewöhnlich oft wieder Cachen – vermutlich weil das Laufen an der frischen Luft einfach gut tut. Und derzeit ist so ein “Multi-Phase”, in der ich versuche nette Caches zu finden, die Wandern und Cachen verbinden und möglichst nicht zu weit weg sind. Und nach dem Schloss Wittringen stand dann heute das Schloß Raesfeld auf dem Plan. Bzw. der dort liegenden Multi “GC1GTH2 De rapina calicis“.

Das Schloß Raesfeld kenne ich dabei als Anlaufpunkt mit dem Mountainbike, bzw. als Umkehrpunkt der “Outer Ruhr Challenge“. Der Cache heute hat mir allerdings eine völlig neue Perspektive eröffnet. Denn mir war nicht bewußt, dass hinter dem Schloß ein richtig weitläufiger Wald ist, der mit zahlreichen Bächen, Tümpeln und Seen zu begeistern weiß.

Der Cache selbst ist durchaus “knackig”, aber lösbar. Die erste Station war ein bisschen kniffliger, danach lief es dann aber sehr gut. Die Wegführung lässt auch keine Zweifel aufkommen und nach knapp 2 Stunden (inklusive obligatorischem Kuchen-Kauf) und etwas über 5km war die Runde dann leider auch schon zu Ende.

Etwas betrüblich ist, dass in dem Wald keine weiteren Dosen zu finden waren. Die Wege laden dazu ein, Umwege zu laufen, wie z. B. bei der Dichter&Denker-Reihe. Aber der Wald liegt ja in Radfahr-Reichweite und ich schätze mal, es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich mich dort rumtreibe.

Der Cache ist übrigens durchaus Familien-Tauglich, sofern die Kids nicht mehr die Kleinsten sind. Mit Ausnahme einer “Turnübung” an einer Brücke sind alle Stationen auch mit Kindern ohne größeres Risiko machbar.

Die Dose selbst ist liebevoll gestaltet und gut platziert: Man kann sie ohne Probleme erreichen – die Umwelt bekommt aber nicht unbedingt was mit. Und wenn man dann im Log steht, kann man am Schloß was warmes oder kaltes zu trinken und zu essen bekommen. Quasi ein Full-Service-Cache.

Und wieder einer dieser Caches, denen man gerne mehr als einen FP geben würde 🙂

 

Kommentare sind geschlossen.