Tribes of Europa

Tribes of Europa

(Warum Europa und nicht Europe? Na egal…)

Wer mich kennt der (oder die) weiß, dass ich nicht nur Bücher liebe. Sondern auch Filme und gute (lange) Serien. Skeptisch bin ich immer, wenn es dabei um Deutsche geht.

Vor ein paar Tagen tauchte “Tribes of Europa” auf meinem Radar auf und nachdem ich mal links, mal rechts geschaut habe, habe ich gestern die erste Folge gesehen. Und was soll ich sagen? Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht.

“Tribes of Europa” ist, zusammengefasst, die schlechteste Serie seit langem.

Nach 2 Minuten denkt man: “Oh, da hat wer die Panem-Filme gesehen”. Dann denkt man “Oh, der Autor mag auch Herr der Ringe”. Dann denkt man: “Ist das Satire oder sind die Schauspieler wirklich so schlecht?” (Spoiler: Sie sind es). Und am Ende der ersten Folge blutete mein Hirn zu den Ohren raus, angesichts von Dialogen die dämlicher nicht sein können. “Wir verzichten auf Technik”, sprach’s und nahm sein Gewehr mit Visireinrichtung um im “Refugium”… ach Herr im Himmel, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Und dann die “Bösewichte” erst! Die 80er haben angerufen und wollen ihr Make-Up zurück!  Und die Tatsache, dass die Menschen im Wald Deutsch reden, die Bösen Deutsch reden, die Fremden Deutsch reden aber wann immer zwei Gruppen aufeinander treffen, auf ein Mal Englisch geredet wird.

Meine Lieben,

wenn Euch auch nur im geringsten daran gelegen ist, Eure kognitiven Fähigkeiten zu behalten, dann macht um diese Serie bitte einen WEITEN BOGEN.

Kommentare sind geschlossen.