Alles Eitel Sonnenschein?

Was macht man an einem geilen freien Tag mit viel Sonne?

Richtig, ab auf’s Bike!

Foto 1

Und so sind wir gegen Mittag mit dem Zug nach Essen um am Baldeney-See und auf der CTF-Strecke der Steeler eine eigene Runde zu bauen. Und die fing auch geil an.

Lieder hab ich aber ganz schnell gemerkt, dass gestern keine gute Idee war: ich habe nach dem Training gestern nicht richtig gegessen und dann Abends mit Salzstangen und Eierschaumspeisen (darf man noch Mohrenkopf/Negerkuss?) mir den Bauch voll gehauen. Und das rächte sich heute brutalst.

So brutal, dass nach nicht mal 40km und keinen 800hm heute Schluss mit Lustig war. Und wir auf meinen Wunsch hin die Rückreise angetreten haben. Plözlich und unerwartet einsetzende Müdigkeit bei Jules und aufziehende Regenwolken lassen mich allerdings glauben, dass das eine gute Entscheidung war.

Morgen ist erst mal Ruhetag (und shopping bei Rose für El Saß) und am Wochenende gucken wir dann mal. Jetzt jedenfalls heißt es erst einmal: Her mit der Nudelspeise 🙂

runtastic_20130509_1609_Mountainbiking

Autor: unkreativ

Gelegentlich hat der Unkreative das Gefühl, er müsse Euch etwas wissen lassen. Das kann sinnvoll sein. Muss es aber nicht. ;-)