GC68K73 – Ausblicke auf den Baldeneysee

GC68K73 – Ausblicke auf den Baldeneysee

Eines der größten Probleme in der Corona-Pandemie ist es für viele, sich zu überlegen was sie machen können / sollten / müssten. Das ist Gott sei Dank ein Problem, dass “wir” Geocacher nicht haben, denn das wir die Karte leer gesucht haben, ist angesichts vieler Millionen Geocaches dann doch etwas unwahrscheinlich.

Besonders schön finde ich, wenn ich Geocaches mit meinem anderen Lieblingshobby verbinden kann, dem Mountainbike fahren.

Und heute stand so eine Perle auf dem Programm, der Cache “GC68K73 – Ausblicke auf den Baldeneysee“.

Der Cache richtet sich primär an Fußgänger. Insbesondere deswegen, weil man je nach gewählter Route zwischen 400 und 500 Höhenmeter abreißen wird – auf 6 bis 8km. Das ist auch für viel fahrende Mountainbiker eine Hausnummer.

Allerdings kenne ich die Gegend dort ja relativ gut und es gibt ja zahlreiche Singletrails, die dazu einladen, hier und da noch einen Kilometer anzuhängen. Aber auch, wer das nicht will und zu Fuß geht, kann den Cache durchaus genießen. Unter anderem deswegen, weil die Streckenführung zu keinem Moment ein Rätsel aufgibt und die Stationen alle gut zu machen sind.

Was dann leider gar nicht so schön war, war das Final. Das liegt 30 Meter abseits der Koordinaten und besteht derzeit aus einem lieblosen Petling mit den Überresten eines Logstreifens. Das ist schade, weil der Ort an dem das Final liegt, deutlich mehr hergibt.

Trotz allem war es eine sehr schöne Runde, an deren Ende ich ziemlich fertig war. Weswegen ich Euch den Tipp geben möchte, auch “falsch” zu parken und als Ausgangs- und Endpunkt den Parkplatz an der “Heimlichen Liebe” zu wählen.

Den dort gibt es, wegen Corona nur zum mitnehmen, Bratwurst, frische selbst gebackene Waffeln und selbst-gemachte Limonade (Bier wohl auch). Und mal ehrlich, was gibt es geileres, als nach einer körperlich richtig anstrengenden Runde eine frische Waffel und eine kalte Limo zu genießen?

Also vergessen wir den Final-Frust. Und freuen wir uns, dass wir Geocacher immer wissen, was wir machen können. In diesem Sinne: bis bald im Wald.

Kommentare sind geschlossen.