Voerde zeigt Flagge

Voerde zeigt Flagge

Heute war ein bemerkenswerter Tag in und für Voerde, einer sonst eher sehr ruhigen kleinen Stadt am Niederrhein.

Nachdem es vor einigen Tagen zu einem sehr unschönen Ereignis im Zusammenhang mit der A*D kam, formierte sich ein überraschend breiter Widerstand in der Stadt gegen die Versuche der Rechten, hier Fuß fassen zu können.

Das fand seinen vorläufigen Höhepunkt in einer Demo heute, die unter dem Titel “Voerde zeigt Flagge” bewusst nicht gegen die A*D gerichtet war, sondern mit Absicht für eine tolerante Gesellschaft ein Zeichen setzen wollte.

Natürlich gibt es größere Demos in größeren Städten. Was das in Voerde angeht war es allerdings die größte Kundgebung, die ich dort je erlebt habe. Und im Grunde waren alle dabei: Grüne, SPD, Linke, CDU, FDP und jede Menge Menschen aus der Stadt und Umgebung. Sie alle vereinte der Wunsch, in einer Welt leben zu dürfen, in der nicht Herkunft, Religion oder sexuelle Vorliebe über das Leben entscheiden.

Insgesamt war es eine wirklich gute Veranstaltung mit Rednern, die genau den richtigen Ton getroffen haben. Und es ist einer dieser Tage, in denen ich stolz bin, Voerde meine Heimat nennen zu dürfen 🙂

 

Dabei gab es sogar einen “schwarzen Block” auf der Demo, Vermummung inklusive. Und nein, der Herr der da so freundlich wirkt ist nicht von der Antifa:

Die einzig vermummten Personen auf der Veranstaltung kamen… richtig, aus dem Umfeld der A*D und ihrer Anhänger.

Der Herr auf dem Foto, so viel sei verraten, ist übrigens Renatus Rieger.

(Ich verrate das mal, weil er mit seinem Handy von mir ein Foto gemacht hat und mindestens zwei seiner Anhänger zahlreiche Demo-Besucher abfotografiert haben)

Aber gut, die Polizei hatte den “Schwarzen Block” im Griff, tatsächlich war sogar die einzige Polizeiaktion eine Ansprache der Freunde des Braunen.

An der Stelle übrigens big love an die Partei Die Partei und einige andere, die genau wußten, wie man mit einem Transparent der Rechten umgeht: Einfach davor stellen und gute Laune verbreiten 🙂

Mehr Bilder:

Kommentare sind geschlossen.